// UNSERE NEUERSCHEINUNGEN

Braunes Erbe Die Jagd Yoga Mädchen auf den Felsen Ich, Ellyn Zukunftsmusik Die Diplomatin Die Arbeit der Vögel Proust Pharao Die Sprache des Dritten Reiches Döner Die Nächte der Pest Aufzeichnungen eines Serienmörders In einer deutschen Pension Lektionen O die unerhörten Möglichkeiten Doppeltes Spiel No grazie, non fumo Drei Briefe aus den Anden Denn mein Herz ist frisch gebrochen Stadelmanns Geheimnis Spitzweg Leiden Centraal Herumtreiberinnen Nur der Mond war Zeuge Am roten Strand Verfluchte Neuzeit Irisches Tagebuch

// WEIHNACHTSEMPFEHLUNGEN

Schöne Bücher schenken: Buchgestaltung im Blick

 

Mit einem schön gestalteten Buch lässt sich (nicht nur) zu Weihnachten Freude bereiten. Hier stellen Ihnen einige Verlagskolleginnen und -kollegen ihre aktuellen Lieblings-Buchumschläge vor. Schauen Sie vorbei vielleicht finden Sie ja das passende Geschenk für unter den Weihnachtsbaum.

 

Außerdem gibt Ihnen unsere Kollegin Clara Scheffler aus der Herstellung einen exklusiven Einblick in ihre Arbeit: Sie berichtet von der Gestaltung ihrer letzten Büchergilde-Ausgaben und erklärt, warum sie eine bestimmte Farbe, eine besondere Typografie oder ein ausgesuchtes Motiv für einen Umschlag gewählt hat.

 

» Mehr erfahren

// WEIHNACHTSEMPFEHLUNGEN

Geschenke für eine gute Zeit

 

Zum 1. Advent haben wir Ihnen hier besondere Geschenkempfehlungen zusammengestellt – als erste Inspiration, wenn Sie zu Weihnachten oder auch zu anderen Anlässen einer geschätzten Person eine Freude bereiten möchten.

 

In unserer Auswahl opulenter Werke ist für jeden Lesegeschmack etwas dabei: ob Begleiter durch die französische Küche, berührender Roman, informatives Sachbuch oder geschichtsträchtiges Manuskript. Die vielfältigen Bücher führen Sie unter anderem durch die Geschichte der modernen Musik, die große Welt der Literatur, oder durch die Weltgeschichte der Menschheit in den Städten. Stöbern Sie gern durch unsere Empfehlungen und lassen Sie sich inspirieren!

 

» Direkt zu unseren besonderen Geschenkempfehlungen

// SCHWEIZER BUCHPREIS 2022

Blutbuch: Kim de l'Horizon gewinnt auch Schweizer Buchpreis 2022

 

Nach der Auszeichnung mit dem Deutschen Buchpreis 2022, ist Blutbuch von Kim de l'Horizon nun auch mit dem Schweizer Buchpreis 2022 ausgezeichnet worden. "Blutbuch gibt keine Antworten, sondern stellt die Fragen immer wieder neu. Mit diesem Roman hat Kim de l’Horizon erzählerisches Neuland betreten", so die Jury des Schweizer Buchpreises.

 

Wir gratulieren Kim de l'Horizon sehr herzlich zu dieser weiteren Auszeichnung und freuen uns, dass Blutbuch Anfang Dezember im Programm der Büchergilde erscheint. Vorbestellungen sind bereits gerne möglich.

 

» Direkt zum Buch

// EMPFEHLUNG

Fußball-WM bei der Büchergilde: Traxler lesen und Tipp-Kick spielen

 

Am 20.11. startete mit der Fußball-WM in Katar das wohl umstrittenste Sport-Ereignis der letzten Jahre. Für alle, denen der Trubel um die WM zu viel ist, die aber – wie wir bei der Büchergilde – trotzdem nicht auf den Fußball verzichten wollen, haben wir die perfekten Alternativ-Beschäftigungen: ein rasantes Tipp-Kick-Spiel und dazu als amüsante Lektüre Stadelmanns Geheimnis von Hans Traxler.

 

» Mehr erfahren

» Direkt zum Buch

» Direkt zum Spiel

// NEU

Unsere Neuerscheinungen im November

 

Wir freuen uns sehr, Ihnen unsere aktuellen Neuerscheinungen vorstellen zu dürfen! In seinem großen neuen Roman Lektionen erzählt Ian McEwan vom Auf und Ab eines ganzen Menschenlebens: Von der Kindheit bis zum hohen Alter, über persönliche Schwierigkeiten, aber auch über Krisen, die die Welt bewegten und noch immer bewegen.

 

Des Weiteren gibt es gleich zwei neue illustrierte Bücher: Wir haben Katherine Mansfields Erzählungsband In einer Deutschen Pension –  wunderbar illustriert von Joe Villion wieder aufgelegt. 2013 prämierte die Stiftung Buchkunst diese Ausgabe als eines der schönsten deutschen Bücher. Und Jill Senft illustriert dynamisch-fantasievoll die Aufzeichnungen eines Serienmörders von Kim Young-ha: Eine kriminologische, schräge Psychostudie rund um einen 'pensionierten' Serienmörder, der - im hohen Alter und an Demenz leidend - einen letzten Mord plant, um das Leben seiner Tochter zu retten.

 

» Direkt zu unseren Neuerscheinungen

// FILMTIPP

»Voices on War« – Was macht der Ukraine-Krieg mit AutorInnen?

 

"Wenn sich AutorInnen der Wahrheit verpflichtet sehen, welche Chance haben sie dann in einem Regime, das es schon zu einem Verbrechen macht, einen Krieg als Krieg zu bezeichnen?" Margaret Atwoods Frage im Film »Voices on War« (dt. Stimmen zum Krieg) wirft ein Schlaglicht auf die Krise, die seit Beginn des Ukraine-Kriegs auch Kulturschaffende und insbesondere Autorinnen und Autoren erfasst hat.

 

In »Voices on War« (Film von Ulrich Schreiber u. Norbert Kron) äußern sich 30 internationale Kulturschaffende zum Ukraine-Krieg, neben Margaret Atwood auch Damon Galgut, Andrej Kurkow, Eva Menasse und Karl Schlögel. Die Weltpremiere des Films fand im Rahmen des 8. internationalen literaturfestivals odessa am 5. Oktober 2022 im georgischen Batumi statt.

 

» Ab sofort kann der Film auf YouTube gestreamt werden

 

(Die internationalen Beiträge sind mit englischen UT versehen; UT für die englischsprachigen Beiträge können Sie mit den automatischen UT Englisch auswählen.)

// SOCIAL MEDIA

Ursula verabschiedet sich als Büchergilde-Botschafterin

 

Ursula (@lese_verliebt auf Instagram) verabschiedet sich nach zwei Jahren als Büchergilde-Botschafterin. Beruflich befindet sich einiges bei ihr im Wandel. Es ist schön, dass Ursula uns als Mitglied erhalten bleibt. Und es wird auch in Zukunft immer mal wieder das ein oder andere Büchergilde-Buch auf ihrem Kanal zu sehen sein beispielsweise zum Büchergilde Adventskalender oder dem jährlich von ihr veranstalteten Klassikercamp.

 

Wir wünschen Ursula viel Erfolg für ihren weiteren Weg und bedanken uns herzlich für die wunderbare Zusammenarbeit!

// NEU

Große Erzählkunst von Jane Gardam: Mädchen auf den Felsen

 

Erst recht spät, doch dann umso begeisterter, entdeckte das deutsche Lesepublikum die britische Schriftstellerin Jane Gardam. 1978 veröffentlichte sie den Roman God on the Rocks, der nun als Mädchen auf den Felsen auch auf Deutsch erschienen ist – ein sich großartig entfaltendes Gesellschaftsbild der 1930er-Jahre.

 

Jane Gardam erzählt in Mädchen auf den Felsen von Geheimnissen und Scheinheiligkeiten, ohne die wir im Leben nicht auskommen. Protagonistin Margaret ist acht und schwer genervt von ihrer Familie. Aber mittwochs ist Ausflugstag mit Lydia, dem neuen Hausmädchen, die mit ihrer selbstbewussten Körperlichkeit und handfesten Sprache in diese Familie platzt und als einzige Erwachsene wirklich zu wissen scheint, was sie will – Spaß. Ihre Anwesenheit eröffnet Margaret eine neue Welt.

 

» Direkt zum Buch

» Mehr von Jane Gardam entdecken

// BÜCHERGILDE-BOTSCHAFTERIN

Vicky (@lesestress) ist neue Büchergilde-Botschafterin

 

Mit herbstlichen Grüßen heißen wir unsere neue Büchergilde-Botschafterin Vicky mit ihrem Instagram-Kanal @lesestress herzlich willkommen!

 

Vicky ist der neuste Zuwachs im Team der Büchergilde-BotschafterInnen. Sie ist bereits seit vielen Jahren begeistertes Mitglied der Büchergilde. Auf ihrem Kanal @lesestress rezensiert sie Romane und feministische Sachbücher. Als gelernte Graphikdesignerin kreiert sie beeindruckende Bilder und steckt mit ihrer Begeisterung für die Literatur an. 

 

» Mehr erfahren
» Zum Instagram Kanal von lesestress

// LESEKREIS

Quartals-Lesekreis via Zoom: Nur der Mond war Zeuge von Josephine Tey

 

Was ist schöner als ein gutes Buch? Ein gutes Buch, über das man sich mit anderen Leserinnen und Lesern austauschen kann! Deshalb veranstalten wir einmal pro Quartal einen digitalen Lesekreis.

 

Am Mittwoch, 23. November, sprechen wir ab 19 Uhr gemeinsam über Josephine Teys Roman Nur der Mond war Zeuge.

» Infos zur Anmeldung
» Direkt zum Buch