// UNSERE NEUERSCHEINUNGEN

Gefangene der Zeit Eroberung Vati Kindheit-Jugend-Abhängigkeit Am Götterbaum Drei Novellen Insel der verlorenen Erinnerung Generation Beleidigt Andrea Delfin Sommerlieben Der Mann im roten Rock Mädchen, Frau etc. Joseph Beuys - Hiermit trete ich aus der Kunst aus Hard Land Identitti Das perfekte Grau Die Schlange im Wolfspelz Erste Person Singular Die Vögel Junge Frau, am Fenster stehend, Abendlicht, blaues Kleid Büchergilde Gutenberg Wandkalender 2022

// BÜCHERGILDE-SOMMER

Buch und Wein gesellt sich gern...

 

... vor allem, wenn nun im Sommer die Tage warm und die Abende lang sind. Die ideale Zeit, sich ganz besonderen literarischen und gekelterten Genüssen hinzugeben.

 

Noch bis zum 31. Juli können Sie die vier Genuss-Pakete unserer Büchergilde Weingalerie No 2 zum Subskriptionspreis von 59,- EUR erwerben (statt 77,90 €). Mit unseren drei für Sie augewählten Weinen halten wir für Sie pures Sommergefühl in Flaschen bereit – mit vielen inspirierenden Eindrücken, unterschiedlichen Facetten und Farben. Genauso wie der Sommer selbst!

 

Als literarische Begleitung empfehlen wir Ihnen den mitreißenden Sommerroman Hard Land von Benedict Wells. Eine berührende Geschichte voller 80s-Flair. Vom Schmerz des Erwachsenwerdens und dem Zauber eines Sommers, den man nie mehr vergisst.

 

» Direkt zur Büchergilde Weingalerie

» Direkt zum Buch von Benedict Wells

// DIE BÜCHER DES JAHRES AUS UNABHÄNGIGEN VERLAGEN

Hotlist 2021 – Ahmad Danny Ramadan ist nominiert! 

 

Wir freuen uns sehr! Einer der Hotlist-Kandidaten 2021 erscheint im September als dritter Band unserer neuen Büchergilde Weltempfänger-Reihe: Die Wäscheleinen-Schaukel von Ahmad Danny Ramadan. Das mitreißende Romandebüt des syrisch-kanadischen Autors über eine Kindheit und Jugend in Damaskus, Liebesgeschichten im Verborgenen, gewaltvolle Erfahrungen mit Krieg, Flucht und Homophobie, und die hoffnungsvolle Suche nach einem freieren Leben. 

 

Mit Salih Jamals Das perfekte Grau ist ein weiterer Kandidat für die Hotlist im Programm der Büchergilde erschienen. Die Hotlist-Titel zeigen jedes Jahr, was die Indie-Verlage für den Reichtum, die Qualität und den Erfolg der Buchkultur im deutschsprachigen Raum leisten. 7 der 10 Hotlist-Titel werden von einer Jury bestimmt. Die 3 anderen Titel werden in einem Publikumsvoting von uns allen gewählt! 

 

Dürfen wir Sie um Ihre Stimme bitten? Hier geht es ins Wahllokal.

 

» Direkt zum Buch von Ahmad Danny Ramadan

» Direkt zum Buch von Salih Jamal

// NEU

Vom Erbe unserer Mütter und dem Wagnis eines freien Lebens

 

In Alena Schröders Debütroman Junge Frau, am Fenster stehend, Abendlicht, blaues Kleid erhält die 27-jährige Hannah überraschend einen Brief aus Israel, der alles verändern wird. Er lässt sie Familiengeschichten aufdecken, die ihre Großmutter eigentlich immer verborgen hielt. Die Spur führt in die 1920er Jahre zu einem eigensinnigen Mädchen, gefangen in einer Ehe mit einem Fliegerhelden. Sie lässt alles zurück, um frei zu sein. Doch es brechen dunkle Zeiten an.

 

Unserer Büchergilde-Botschafterin Ursula @lese_verliebt schreibt über Schröders vielschichtiges Buch:

 

"Junge Frau, am Fenster stehend, Abendlicht, blaues Kleid ist viel mehr als ein gewöhnlicher historischer Roman. Es geht um Familie, Zeitgeschichte, Raubkunst, Mittäterschaft und Generationen von Frauen, die ihren eigenen Weg gehen.“

 

»Direkt zum Buch

// BÜCHERGILDE INTERVIEW

Büchergilde Weltempfänger: Autor César Aira im Interview

 

Im exklusiven Büchergilde Interview spricht Autor César Aira über seine Novellen Der kleine Mönch \ Wie ich Nonne wurde \ Was habe ich gelacht, die zusammen in einem Band als erster Teil der Büchergilde Weltempfänger-Reihe erschienen sind. Lange Zeit war der argentinische Autor ein Geheimtipp der spanischsprachigen Literaturwelt. Mittlerweile werden seine Novellen in immer mehr Sprachen übersetzt und begeistern ein internationales Publikum.

 

Erfahren Sie hier, wie César Aira eine Vorliebe für kurze Texte entwickelte und warum er so gerne über "Randfiguren" schreibt, denen er absurde, phantastische Theorien in den Mund oder Kopf legt. 

 

»Direkt zum Interview
»Direkt zum Buch von César Aira

// EMPFEHLUNGEN

Europameisterliche Leseempfehlungen aus Italien 

 

Bella Italia – wir möchten Ihnen einige italienische Lektüreempfehlungen ans Herz legen:

 

Mit Marco Balzanos Ich bleibe hier reisen wir in ein sehr viel düsteres Italien der 1940er Jahre. Die Idylle eines Bergdorfs in Südtirol wird angesichts der faschistischen Bedrohung jäh zerstört – eine Geschichte von Leid, Widerstand und Mut. Auch in Elena Ferrantes Frau im Dunkeln verdüstert sich ein idyllisches (süd-)italienisches Leben, als sich die junge Leda zu einer unbegreiflichen Tat hinreißen lässt.

 

Gewieft und ausgeklügelt gewannen „Gli Azzurri“ das EM-Finale. Mehr italienische Raffinesse finden Sie im neuen Fall von Commissario Brunetti in Donna Leons Geheime Quellen. Und den italienischen Sieg feiern wir natürlich in unserer Cucina – mit sommerlich leichten Gerichten aus La grande cucina vegetariana. Buon appetito e buona lettura!

// NEU

Paul Heyse – Eine literarische Wiederentdeckung!

 

Paul Heyse (1830–1914) erhielt 1910 als erster deutscher Dichter den Literaturnobelpreis. Hans Pleschinski hat mit Am Götterbaum einen wunderbaren Roman über diesen heute weitgehend ungelesenen Literaturnobelpreisträger geschrieben. Ein Roman über München, über historische und gegenwärtige Phänomene und nicht zuletzt mit einer Fülle von Originalzitaten aus den Texten Heyses.

 

Im Interview mit der Büchergilde sprach Hans Pleschinski über die lohnende Wiederentdeckung Paul Heyses mit seinem beeindruckenden Œuvre, insbesondere seine 177 Novellen – allen voran: Andrea Delfin, eine farbenprächtige venezianische Kriminalnovelle.

 

» Mehr über Paul Heyse erfahren

» Direkt zu den Büchern

// DEUTSCHER BUCHHANDLUNGSPREIS 2021

Wir gratulieren unseren ausgezeichneten Partnerbuchhandlungen!

 

Wir freuen uns sehr: Unsere Rostocker Partnerbuchhandlung, die andere buchhandlung, wurde bei der Verleihung des Deutschen Buchhandlungspreises 2021 in Erfurt als eine der drei besten Buchhandlungen Deutschlands ausgezeichnet! Der Preis ist mit einem Gütesiegel und einer Prämie in Höhe von 25.000 Euro verbunden. Wir gratulieren sehr herzlich!

 

Herzliche Glückwünsche auch an unsere 10 anderen Büchergilde-Partnerbuchhandlungen, die mit dem Gütesiegel "Hervorragende Buchhandlungen" und einer Prämie in Höhe von jeweils 7.000 Euro ausgezeichnet wurden: mondo buchhandlung (Bielefeld), Bücherwurm (Datteln), Büchergilde Buchhandlung und Galerie (Frankfurt), heiter bis wolkig (Halle/Saale), Jenaer Bücherstube (Jena), Buchhandlung Taube (Marbach), Altstädter Bücherstuben (Osnabrück), Anna Rahm mit Büchern unterwegs (Ravensburg), Hugo Dorn (Bad Windsheim). Ein undotiertes Gütesiegel ging an die Buchhandlung v. Mackensen (Wuppertal).

// SOCIAL MEDIA

Büchergilde BotschafterInnen

 

Unsere Büchergilde BotschafterInnen waren wieder fleißig! Ihre Rezensionen zum neuen Programm des dritten Quartals sind jetzt auf Instagram und YouTube verfügbar.

 

Philip @booksartnature hat zum ersten Mal in seiner neuen Funktion als Büchergilde Botschafter drei ausgewählte Bücher vorgestellt: In einem Livestream auf seinem Instagramkanal bespricht er die Titel Identitti, Generation Beleidigt und Erste Person Singular. Weitere Rezensionen sind bei Kathrin @la_chienne und Ursula @lese_verliebt auf Instagram zu finden. Sarah @bookmarked rezensiert ihre Auswahl auf YouTube.

 

Schauen Sie gerne dort vorbei und lassen Sie sich für Ihren nächsten Buchkauf inspirieren!

 

» Mehr über die Büchergilde BotschafterInnen erfahren

// JAHRESTAG

'Pninisiert Euch!' mit Vladimir Nabokovs Pnin

 

Am 2. Juli 1977 verstarb Vladimir Nabokov (1899-1977), einer der einflussreichsten Schriftsteller des 20. Jahrhunderts. Bekannt wurde er durch seinen zwölften Roman Lolita, der 1955 erschien und ein Bestseller wurde. Doch auch Nabokovs vierter Roman Pnin gilt als wahrer Jahrhundertroman.

 

Mit dem zerstreuten Professor Timofey Pnin schuf Vladimir Nabokov eine literarische Figur von charmanter Kauzigkeit. Der russische Immigrant Pnin ist ein einsamer Individualist, den der American Way of Life tief verstört. Illustrator Thomas M. Müller hat Nabokovs humorvollen Roman erfrischend und in seinem unverkennbaren Stil exklusiv für die Büchergilde illustriert.

 

» Direkt zum Buch

// NEU

Edition Zeitkritik, Band 4: Generation Beleidigt Caroline Fourest im Interview

 

Die französische Autorin und Filmemacherin Caroline Fourest liefert in der Edition Zeitkritik mit Generation Beleidigt, Von der Sprachpolizei zur Gedankenpolizei eine scharfe, nachdenklich stimmende Kritik an den Auswüchsen linker Identitätspolitik. Für sie gilt: Die Energie, die in diese Diskurse läuft, sollte sich eher gegen eine erstarkende Rechte richten.

 

Die Herausgeberin der Edition Zeitkritik, Karin Hutflötz, sprach mit Caroline Fourest im Büchergilde-Interview über den großen Erfolg ihrer Streitschrift in ganz Europa, und fragte sie, was es braucht, um linksidentitärer Zensur entgegenzutreten und gezielt für eine plurale wie offene Gesellschaft und Streitkultur einzutreten.

 

» Direkt zum Interview

» Direkt zum Buch