// UNSERE NEUERSCHEINUNGEN

In die Wildnis Das große Büchergilde Vorlesebuch Der Malfisch Unrast Eine verspätete Reise Der Zwang Münchhausen Bell und Harry Die geheime Mission des Kardinals Blackbird Auf Erden sind wir kurz grandios Pixeltänzer Laufen Durch die Nacht Drei Die Nickel Boys Der eiserne Gustav Eine Frau erlebt die Polarnacht Wir Beide Aspekte des neuen Rechtsradikalismus Als die Musik in Deutschland spielte Das Klimabuch Die soziale Revolution

Fuliminante Romane preisgekrönter Autoren: Eugen Ruges Metropol und Norbert Scheuers Winterbienen


Friedrich Hölderlin zum 250. Geburtstag – Rüdiger Safranskis Biografie Hölderlin und ausgewählte Aphorismen im Band Im Kleinsten offenbart das Größte sich


» Zu unserem Shop

// NEU

Der tödliche Ruf der Wildnis

Chris McCandless ließ alles hinter sich, um in der Wildnis Alaskas ein autarkes Leben zu führen – und verhungerte letztendlich. Jon Krakauer hat die Geschichte des radikalen Einzelgängers unter dem Titel In die Wildnis aufgeschrieben, jetzt wird sie in der Büchergilde – illustriert von Christian Schneider – neu aufgelegt.

 

Von Julia Schmitz


» Mehr

// FOLIO-AKTION

Aktion zum Brexit

Der Brexit ist da – am 31. Januar 2020 verlässt Großbritannien die Europäische Union und wir räumen englischsprachige Restexemplare aus unserem Lager auf.
Profitieren Sie ab heute von reduzierten Preisen auf ausgewählte Bücher der Folio Society, dem Londoner Verlag für aufwendig gestaltete Editionen der weltbesten Belletristik- und Sachbücher. Die Bücher dieser Aktion können Sie nur online oder telefonisch bestellen und sind nur verfügbar, solange der Vorrat reicht.

 

» Direkt zur Aktion

// REDUZIERT: WANDKALENDER 2020

Der erste Monat des neuen Jahres ist verstrichen, aber noch ist es nicht zu spät: Sichern Sie sich die reduzierten Büchergilde Wandkalender – jetzt für 15.00 €!


» Direkt zu den Wandkalendern 2020

// NEU

Ein Stück weiter denken als heute oder gestern

In seinem Buch Eine verspätete Reise besucht der niederländische Autor Daan Heerma van Voss das KZ Auschwitz. Es ist eine Reise, die er eigentlich mit dem zu früh verstorbenen Holocaust-Forscher, seinem Freund Daan de Jong unternehmen wollte.

 

Das Interview führte Ulrich Faure.

 
» Mehr


// NEU UND ILLUSTRIERT

© Tim Köhler

Sagenhafter Wal in Sepia

Ein Rapper, ein Illustrator – ein exklusives Büchergilde-Buch. Mit Der Malfisch veröffentlicht die Büchergilde ein Kooperationsprojekt zwischen dem Musiker Prinz Pi und dem Illustrator Tim Köhler. Entstanden ist eine zauberhafte Gutenachtgeschichte für Kinder ab vier.

 

Die Fragen stellte Marlen Heislitz.

 

» Mehr


// NACHRUF

Wilfried F. Schoeller gestorben

Am 6.1.2020 ist der promovierte Germanist und Historiker Wilfried F. Schoeller in Berlin nach langer schwerer Krankheit verstorben. Wir trauern um einen treuen und charismatischen Freund der Büchergilde.

 
» Zum Nachruf

// NEU UND ILLUSTRIERT

© Leonard Erlbruch

Jedes Kind muss lesen lernen!

 
Die Kinderbuchautorin Kirsten Boie fordert mit ihrer Petition „Hamburger Erklärung“ eine Veränderung der Bildungspolitik: mehr und frühere Leseförderung, fachlich ausgebildete Lehrkräfte und niedrigschwelliger Zugang zu Büchern. Hier schreibt sie über die Relevanz des Vorlesens, den Sinn von Förderungsprojekten und die Grenzen des Bildungssystems.

 
Von Kirsten Boie
 
» Mehr


// NEU IM NOVEMBER

      

 

Glaube und Liebe, Aberglaube und Mord in Damaskus: Die geheime Mission des Kardinals von Rafik Schami
 
Präzise und scharf analysiertAspekte des neuen Rechtsradikalismus von Theodor W. Adorno
 
Traumhafte Gutenachtgeschichte vom Rapper Prinz Pi: Der Malfisch von Friedrich Kautz (Prinz Pi), illustriert von Tim Köhler

» Zu unserem Shop

// MACHEN SIE MIT

(c) Alexander Abero

Essaywettbewerb

 

Die Büchergilde Gutenberg schreibt einen Wettbewerb um die besten Essays zum ökologischen Wandel aus. Die Texte sollen das Thema essayistisch, fachlich fundiert und gesellschaftspolitisch engagiert im Hinblick auf neue, globale Perspektiven behandeln. 

 

» Mehr

// AUSGEZEICHNET

Kalliope-Preis für praxisnahe Migrationsforschung

 

Der britische Historiker Peter Frankopan wurde mit dem Kalliope-Preis für praxisnahe Migrationsforschung 2019 des Deutschen Auswandererhauses in Bremerhaven ausgezeichnet.
 
Die Jury begründete ihre Entscheidung damit, dass Frankopan komplexe globalhistorische Forschungsergebnisse in leicht zugänglicher Weise aufbereite und dabei den notwendigen Optimismus bewahre, um die gegenwärtige und zukünftige Gesellschaft in einer Weise zu gestalten, die auf Teilhabe aller, gegenseitigem Respekt und Verständnis gründet.
 
» Peter Frankopan bei der Büchergilde

Jugendliteraturpreis LUCHS für „Rot ist doch schön“

 

Wir freuen uns über eine weitere Auszeichnung für das illustrierte Buch Rot ist doch schön – ein buntes Sammelsurium an Gedanken und Geschichten rund um das Thema Menstruation – von Lucia Zamolo. 
Wir gratulieren herzlich zum Kinder- und Jugendliteraturpreis LUCHS des Monats November.

 

» Direkt hier bestellen