Wir sind für Sie da !

// UNSERE NEUERSCHEINUNGEN

Frauen sehen Frauen Lange Nacht Die Geschichte der Bibel Die Europäer 1929 - Frauen im Jahr Babylon Hans Ticha - Paar Vater und Sohn Der letzte Satz Das Jahrhundert der Gisèle Herzfaden Das weibliche Kapital Professor Unrat Die Unschärfe der Welt Es denkt nicht! Der lebende Berg Hamster im hinteren Stromgebiet Abschiedsfarben Aus und davon Kalmann Das lügenhafte Leben der Erwachsenen Robinsons Tochter Was Nina wusste Annette, ein Heldinnenepos Ich bleibe hier Das Mädchen Karl Kraus

// INTERNATIONALER FRAUENTAG

Die Vielfalt weiblicher Stimmen feiern

 

Aus unserem Sachbuch-Programm empfehlen wir Ihnen zum Internationalen Frauentag Das weibliche Kapital. Oxford-Ökonomin Linda Scott zeigt auf, warum eine umfassende Gleichstellung der Geschlechter der aussichtsreichste Schlüssel zur Armutsbekämpfung ist. Passend zum Weltfrauentag starten wir heute auf Social Media in ein offenes Read-Along des Titels - schauen Sie gern auf Instagram oder Facebook vorbei!

 

Als belletristische Lesempfehlung möchten wir Ihnen Das Mädchen von Edna O'Brien vorschlagen ein eindrücklicher Roman, der die harte Realität von Gewalt gegen Frauen thematisiert.

 

Und schließlich stellt das unterhaltsame Super-Frauen-Bingo den Literatinnen weitere spannende Frauen aus den Wissenschaften, Politik, Kunst, Musik, Mode und Sport zur Seite: Interessante Entdeckungen und Spielspaß sind garantiert!

// AUSGEZEICHNET

Preis der Deutschen Schallplattenkritik

 

Zwei CDs aus unserem aktuellen Programm wurden mit dem Preis der deutschen Schallplattenkritik ausgezeichnet: 

 

Mit Terra Incognita Tuva erleben Sie eine fantastische Entdeckungsreise in die kaum bekannte autonome Republik Tuva in Russland. Die Jury: "Diese Publikation von Oberton-Konzert und Kehlkopfgesang, realistischem Film und zauberischem Bilderbuch ist ein tuvinisches Universum."

 

Max Prosas Grüße aus der Flut ist ein Album, das uns mit Mut auflädt, sich mitten hineinzustürzen in all das Wilde, Zarte, Skurrile und Schöne. Die Jury: "Voller Leidenschaft interpretiert Prosa seine Lieder mit markanter Stimme und unverbrauchten Melodiebögen. Melancholisch, bitter-süß, und nie ohne Hoffnung."

 

» Direkt zu den ausgezeichneten CDs

// EXKLUSIV

Büchergilde-Künstlerdrucke:

Ticha & Rether

 

Entdecken Sie unsere Büchergilde-Künstlerdrucke: wunderbar komponierte Zeichenkunst, gedruckt im Giclée-Verfahren auf Hahnemühle-Büttenpapier in limitierter Auflage.

 

Neu für Sie im Programm: Mahler unterwegs. Unser Künstlerdruck zum Roman Der letzte Satz von Robert Seethaler. Sebastian Rether schuf feine, eindringliche Schwarz-Weiß-Zeichnungen – das Motiv unseres Künstlerdrucks ziert als Einbandprägung das Buchcover.

 

Noch wenige Exemplare lieferbar: Paar. Typisch Ticha das Motiv dieses Künstlerdrucks entstammt dem Buch Bewölkt, mit leichten Niederschlägen mit Gedichten von Mascha Kaléko.

 

» Direkt zu den Büchergilde-Künstlerdrucken

// BÜCHERGILDE-ABOBOX

Unsere literarische Wundertüte des 1. Quartals

 

Wir freuen uns sehr, dass Joachim B. Schmidt mit seinem Roman Kalmann die Büchergilde-Abobox-Saison 2021 eröffnet hat! Es ging hoch in den Norden in den kleinen isländischen Küstenort Raufarhöfn, wo Titelheld Kalmann als selbst ernannter Sheriff und letzter Grönlandhaifischer des Dorfes lebt.

 

Hier können Sie nachlesen, was unsere Abonnent*innen passend zur humorvollen, abenteuerlichen Geschichte rund um Kalmann in der Büchergilde-Abobox entdecken konnten! 

 

» Mehr über die Büchergilde-Abobox erfahren

» Kalmann-Autor Joachim B. Schmidt im Interview mit der Büchergilde

// LESEEMPFEHLUNG

Verlag Das Kulturelle Gedächtnis

 

Der Berliner Verlag Das Kulturelle Gedächtnis hat sich zum Ziel gesetzt, notwendige Bücher der Literatur- und Kulturgeschichte neu zu verlegen um schon gemachte Erfahrungen einzubringen, erreichte Standards des Denkens und Schreibens hochzuhalten. All das geschieht mit einer großen Liebe zur Buchkunst, in prachtvoll bibliophilen Ausgaben.

 

Wir empfehlen Ihnen drei der aufwendig gestalteten Bücher, die unterhaltsam und lehrreich die Eigenheiten der deutschen Sprache und besondere Wortschönheiten schildern oder einen kritischen Blick auf Kriegspropaganda werfen.

 

» Direkt zu den Büchern

// JAHRESTAG

65. Geburtstag von Michel Houellebecq

 

Am 26. Februar feiert einer der populärsten Autoren Frankreichs, Michel Houellebecq, seinen 65. Geburtstag vermutlich. Die Quellen sind nicht eindeutig, er könnte auch noch zwei Jahre jünger sein... Die Bücher des französischen Meisters der Provokation und Selbstinszenierung werden in über vierzig Ländern veröffentlicht und mit den wichtigsten Preisen ausgezeichnet, u.a. dem 'Prix Goncourt' .

 

In seinem zuletzt erschienen Roman Serotonin erzählt Houellebecq gewohnt provokant und explizit vom Einzelnen als Verlierer und findet ernsthafte Worte über Liebe und Einsamkeit.

 

» Direkt zum Buch

// INTERVIEW

Buchpreisträgerin Anne Weber im Interview

 

Zu Gast in Frankfurt: Anne Weber berichtet über die Monate nach ihrer Auszeichnung mit dem Deutschen Buchpreis 2020 für Annette, ein Heldinnenepos. Im Interview mit der Büchergilde gibt die Autorin Einblicke in das Schreiben und Übersetzen eines Heldinnenepos und erzählt, warum die besondere Form des Versepos eigentlich ganz simpel ist.

 

» Zum Interview

» Direkt zum Buch

// LESEEMPFEHLUNG

Sachbuch-Bestenliste März 2021:

Annet Mooijs Das Jahrhundert der Gisèle 

 

Auf Platz 8 der Sachbuch-Bestenliste für März 2021 empfiehlt die Jury von ZDF, Deutschlandfunk Kultur und DIE ZEIT Annet Mooijs Biografie Das Jahrhundert der Gisèle.

 

Gisèle van Waterschoot van der Gracht (1912–2013) war eine Jahrhundertgestalt: Mit großer Präzision rekonstruiert Annet Mooij  das bewegte Leben der niederländischen Künstlerin und Mäzenin. Entdecken Sie die exklusive deutsche Erstausgabe dieser besonderen Biografie bei der Büchergilde.

 

» Mehr zu Gisèles Leben im Beitrag von Thomas Karlauf

» Direkt zum Buch

» Zur Sachbuch-Bestenliste (ZDF aspekte)

// KOOPERATION

Partnerverlag OttoGraphic
© irinasilviu.com

OttoGraphic - Gefaltete Phantasmagorien

 

Erfahren Sie hier mehr über die Siebdruckbücher von OttoGraphic, im Gastbeitrag der Pirckheimer Gesellschaft. OttoGraphic, das Ein-Mann-Unterfangen von Otto Dettmer, einem Siebdrucker wahrhaft europäischen Ausmaßes – und eines plakativen Büchermachers noch dazu. Tauchen Sie ein, in die beeindruckende Vorstellung seiner Künstlerbücher.

 

Entdecken Sie auch die Zeitschrift für Buchkunst und Biliophilie »Marginalien«, herausgegeben von der Pirckheimer Gesellschaft - aktuell mit einem interessanten, exklusiven Angebot für Büchergilde-Mitglieder.

 

» Zum Beitrag

// EVANGELISCHER BUCHPREIS 2021

Prämiert: Die Unschärfe der Welt

 

Aus 99 eingereichten Vorschlägen wählte die Jury Die Unschärfe der Welt von Iris Wolff aus und kürte Autorin und Buch mit dem Evangelischen Buchpreis 2021.

 

Die Jury zeigt sich besonders von der inhaltlichen Vielfalt des Buches beeindruckt: "Es ist Zeitgeschichte, Liebesgeschichte, Familienerzählung in einem. Voller Poesie und philosophisch noch dazu. [...] Iris Wolff ist ein Buch gelungen, das einen sehr realistischen Blick auf das Leben wirft. Und das zugleich eine große Liebeserklärung an das Leben ist. Es macht Freude es zu lesen und stimmt hoffnungsfroh."

 

Der Evangelische Buchpreis ist mit 5.000 Euro dotiert und wird an Romane vergeben, die anregen über uns selbst, unser Miteinander und unser Leben nachzudenken.

 

» Direkt zum Buch