Neu in der Büchergilde

Die Tänzerin von Auschwitz Der Vizekönig von Ouidah Kindeswohl Wir brauchen neue Namen Buch des Flüsterns Montecristo Die Entscheidung Aristoteles in Oxford Gegenspiel Meine Geschichte der deutschen Literatur Das Flirren am Horizont Laidlaw Deutscher Meister Butcher's Crossing Unterwerfung Der Garten über dem Meer Mark Twain in Berlin Die Mafia in Prag Konzert ohne Dichter Hart auf hart

.

// BUCHHANDLUNGEN

Jetzt auch in Flensburg und Esslingen

Seit Juni finden Sie uns auch in Flensburg in der Buchhandlung Westphalen - Das gute Leben, hervorgegangen aus der ältesten Buchhandlung in Flensburg. Und auch im Buchkaffee Vividus in Esslingen können Sie jetzt nicht nur in aller Ruhe eine Tasse Kaffee genießen, sondern auch gemütlich durch das Büchergildeprogramm stöbern.

// GENOSSENSCHAFT

Büchergilde Gutenberg Verlagsgenossenschaft eG

Die Büchergilde Gutenberg Verlagsgenossenschaft eG ist nun offiziell eingetragen. Als Genosse oder Genossin können Sie Ihre Idee der Büchergilde verwirklichen. Ob als Botschafter, Mitglied einer Arbeitsgruppe oder stiller Teilhaber – die Möglichkeiten der Mitgestaltung sind vielfältig. Gemeinsam mit Ihnen als Verbündete stehen wir ein für den Erhalt der Büchergilde-Buchkultur. » Mehr zur Genossenschaft

// AUF DEM MARKT DER EXPERTEN

Geschafft!

Dank Ihrer Unterstützung haben die Studierenden der FU Berlin das Förderziel von 5.000 Euro für das Buchprojekt Auf dem Markt der Experten erreicht.
Ein Grund, die Korken knallen zu lassen!
» Mehr

// VERANSTALTUNG

Weltempfänger-Salon mit Lola Shoneyin

Schon lange war Lola Shoneyins Debütroman Die geheimen Leben der Frauen des Baba Segi ein echter Geheimtipp für die Buchbloggerin Kerstin Scheuer. Auf ihre Lesung gemeinsam mit Ilija Trojanow im Haus des Buches in Frankfurt war sie schon sehr gespannt - doch Lola Shoneyin übertraf alle Erwartungen. 
» Mehr

// KALENDER 2016

Let's Talk - Mehrdad Zaeri im Gespräch

"Mein Herz schlägt höher, wenn ich an dieses Projekt denke."

Der Zeichner, Maler und Performance-Künstler Mehrdad Zaeri, der selbst aus dem Iran nach Deutschland flüchtete, berichtet im Interview über den Kalender Let’s talk, ein Gemeinschaftsprojekt mit iranischen und israelischen Künstlern.

» Zum Interview

// LITERATUR AUS AFRIKA

Vielfältig und aktuell: Literatur aus Afrika

"Kulturelle Identität, Migration, Exil, Rassismus, Globalisierung, der Zerfall der Gesellschaft unter externen Einflüssen - das sind nur einige der Themen, die sich in den unzähligen literarischen Werken afrikanischstämmiger Autoren widerspiegeln."

Von der Wirkung afrikanischstämmiger Literatur auf die Wahrnehmung britischer Wintermonate und eine Begegnung mit einem der größten Schriftsteller des Kontinents erzählt die freie Journalistin Eleonora Pauli. 

» Weiterlesen