174928_Pinner_Creatures_BA_01.jpg

Erna Pinner


Curious Creatures

Seltsame Geschöpfe der Tierwelt

In ihren wunderbar zwischen Natur und Kunst balancierenden Zeichnungen mischt Pinner anatomische Genauigkeit mit einem System aus Schraffuren und Punkten, das einzigartig ist.

Preis

28,00 €

174928_Pinner_Creatures_BA_02.jpg

Inhalt

Die kuriosesten Merkwürdigkeiten der Natur in einem wunderschönen Band: fliegende Vierfüßler, Camouflagekünstler, Insekten mit den sonderbarsten Körperformen. Unangestrengt und lehrreich schreibt Erna Pinner etwa über den lustig anzusehenden Schlammspringer, eigentlich ein Fisch, der seine Zeit zwischen Wasser und Land gleichmäßig aufteilt. Wir erfahren, dass der Gorilla trotz seiner Stärke kein Raubtier ist und Pflanzen und Früchte bevorzugt. In ihren wunderbar zwischen Natur und Kunst balancierenden Zeichnungen mischt Pinner anatomische Genauigkeit mit einem System aus Schraffuren und Punkten, das einzigartig ist.

174928_Pinner_Creatures_BA_04.jpg

Bibliografisches

Durchgehend illustriert von Erna Pinner, mit einem Nachwort von Barbara Weidle, Leinen mit Schildprägung, Fadenheftung, Lesebändchen, 304 Seiten, Einbandgestaltung von Clara Scheffler

174928_Pinner_Creatures_BA_05.jpg

Besonderheiten

  • Erna Pinner: außergewöhnliche Künstlerin und Vorreiterin des modernen Nature Writing
  • Werk einer jüdischen Künstlerin aus Frankfurt am Main
  • Mit über 150 Zeichnungen der Autorin
NR 174928

Preis

28,00 €

Lieferbar

Dieser Artikel kann auch in Ihre Büchergilde-Buchhandlung geliefert werden.
Partnerbuchhandlung finden

Rund ums Buch

Autor:innenportrait


Erna Pinner (1890–1987) war als Zeichnerin, Illustratorin und Autorin in den 1920er-Jahren eine bekannte Künstlerin. Gemeinsam mit dem Schriftsteller Kasimir Edschmid unternahm sie zahlreiche Reisen. Im Herbst 1935 emigrierte die Frankfurterin aus jüdischer Familie nach London. 1951 veröffentlichte sie dort ihr Buch Curious Creatures, das in sechs Sprachen übersetzt wurde.

Produktdetails


ISBN
978-3-7632-7492-5
Erscheinungsdatum
14.9.2023
Seitenzahl
304
Größe
13 cm x 20,5 cm
Einbandart
Leinen

Presse

„Hält man sich vor Augen, dass Erna Pinner eine rein künstlerische Ausbildung durchlaufen und nie Naturwissenschaften studiert hat, sind ihre Ausführungen beachtlich. Vielmehr noch sei dieses Buch den Leserinnen und Lesern als Zeitdokument einer Frau ans Herz gelegt, die ihrer Zeit weit voraus war und trotz politischer Widerstände und Kriegen immer schriftstellerisch und zeichnerisch aktiv geblieben ist.“

- Julia Schulz, Spektrum der Wissenschaft