Leipziger Buchmesse 2019

21.03.2019 - 24.03.2019

Veranstaltungsort: Leipzig

Eintritt: 19


BESUCHEN SIE UNS AUF DER LEIPZIGER BUCHMESSE

Büchergilde → Halle 5 | K202
artclub → Halle 3 | D507

 

Öffnungszeiten: 10-18 Uhr | Die Eintrittspreise liegen zwischen EUR 12,– und EUR 23,– | Zur Preisübersicht

>> Website der Leipziger Buchmesse

 

Ahoj Leipzig! – Tschechien ist das Gastland der Leipziger Buchmesse 2019

Knapp 60 Autoren und Kunstschaffende haben ihre Reise nach Leipzig gebucht. Sie stellen ihre neuesten Werke vor und freuen sich auf den Austausch über Literatur und Kultur mit Kollegen und Publikum. Bereits im Vorfeld nutzten jeweils fünf Autoren aus der Tschechischen Republik und fünf aus Deutschland das Residenzprogramm des Gastlandauftritts, um zwischen August 2018 und Januar 2019 an ihren aktuellen Büchern in Leipzig bzw. Brünn zu arbeiten. Eine Kostprobe ihrer Auseinandersetzung mit dem jeweiligen Land bringen sie mit zur Leipziger Buchmesse.

>> Mehr zum Gastland Tschechien

 

© Ulrich Koch

 

Unsere Veranstaltungen im Rahmen der Leipziger Buchmesse

  • Freitag, 22. März, 16 Uhr / Universitätsbuchhandlung Leipzig
    Büchergilde-Nachmittag mit Sektempfang & Lesung
    Karen Duve liest aus Fräulein Nettes kurzer Sommer
     
  • Freitag, 22. März, 19 Uhr / Museum für Druckkunst
    Buchpräsentation & Lesung: Milch und Kohle von Ralf Rothmann
    Cosima Schneider (Herstellungsleiterin, Büchergilde) im Gespräch mit Illustrator Jörg Hülsmann. Es liest Helge Heynold; Moderation: Silvio Mohr-Schaaff (Marketing- und Vertriebsleiter, Büchergilde)

Am Büchergilde-Messestand Halle 5 | K202

  • Freitag, 22. März, 14 Uhr
    Jörg Hülsmann signiert die von ihm illustrierte Ausgabe von Ralf Rothmann, Milch und Kohle

Am artclub-Messestand Halle 3 | D507

  • Donnerstag, 21. bis Sonntag, 24. März
    Martin Stark signiert die von ihm illustrierte Ausgabe von Mary W. Shelley, Frankenstein oder Der moderne Prometheus
     
  • Samstag, 23. März
    Klaus Süß am artclub-Stand
     
  • Sonntag, 24 März
    Angela Hampel am artclub-Stand

Zurück