Novuyo Rosa Tshuma


Haus aus Stein

Literatur aus Simbabwe/USA

Es ist fast so, als gehöre Zamani zur Familie. Während Abednego Mlambo mit den Geistern seiner Vergangenheit ringt und seine Frau Agnes Trost im Glauben sucht, drängt sich dieser rätselhafte Untermieter mehr und mehr in ihr Leben. Jeden Schwachpunkt nutzt er, sich in die Leerstellen zwischen ihnen zu drängen, ihre Geschichte zu seiner zu machen. Er schmeichelt sich ein, nährt die Alkoholsucht Abednegos und zeigt sich auf unglaubliche Weise hilfsbereit bei der Suche nach dem verschwundenen Sohn. Wie jeder machtbesessene Despot, weiß Zamani, dass derjenige, der die Geschichte kontrolliert, die Zukunft erbt. Meisterhaft zeichnet Novuyo Rosa Tshuma anhand einer zerbrochenen Familie die jüngere Geschichte Simbabwes nach. 

NR 701726

Preis

28,00 €

Lieferbar

Dieser Artikel kann auch in Ihre Büchergilde-Buchhandlung geliefert werden.
Partnerbuchhandlung finden

Rund ums Buch

Produktdetails


ISBN
978-3-7632-0172-3
Erscheinungsdatum
5.12.2023

Bibliografisches


Ausgabe InterKontinental. Aus dem Englischen von Simone Jakob, 400 Seiten

Auszeichnungen


Weltempfänger Bestenliste Winter 2023 Platz 7

 

Ein faszinierendes Debüt mit einem unwiderstehlich-manipulativen Erzähler, das die Geschichte einer Familie mit der Simbabwes verbindet. Klug, spannend, bewegend und hochkomisch.

Sonja Hartl, Jury 61. Litprom-Bestenliste

Presse

Noch keine Pressestimmen vorhanden.