Wer liest, sucht immer wieder Neuland, andere Welten, Einblicke, Einsichten. Wer reist, sucht im Grunde das Gleiche. Angespornt von der Neugier, mehr über ein Land, eine Landschaft oder eine Stadt zu erfahren und dabei die Menschen vor Ort kennenzulernen, entstand die Idee der Büchergilde Litera-Tour-Reisen.

Zusammen mit erfahrenen Reiseveranstaltern bietet die Büchergilde seit 2003 außergewöhnliche und exklusive Kultur- und Naturerlebnisreisen an. Besonderes Augenmerk gilt der literarischen Konzeption der Reise. Lesungen und Veranstaltungen sind dabei ebenso fester Bestandteil wie Gespräche mit Autoren und Kulturschaffenden.

Die Fachbegleitung durch ausgewählte Experten sowie die persönliche und anregende Atmosphäre in einer Gruppe Gleichgesinnter machen die Büchergilde Litera-Tour-Reisen immer zu einem besonderen Erlebnis.

Sie können alle Reisen unabhängig von einer Mitgliedschaft buchen.

Reisen 2017/2018

Das historische Künstlerdorf Worpswede 2017

Literatur- und Kulturreise 30. August bis 03. September 2017
Klaus Modicks Bestseller-Roman Konzert ohne Dichter hat die Aufmerksamkeit einer breiten Leserschaft auf das Künstlerdorf Worpswede gelenkt, wo im Übergang vom 19. zum 20. Jahrhundert eine illustre Schar von Künstlern und Künstlerinnen ihre Träume lebte und Kunstgeschichte schrieb. Entdecken Sie mit uns das historische Künstlerdorf Worpswede.

Weitere Details

Grenzenlose Vielfalt: Die Europastadt Aachen im Dreiländereck Deutschland - Belgien - Niederlande

Literatur- und Kulturreise 27.September bis 01. Oktober 2017
Die alte Kaiserstadt Aachen, westlichste Großstadt der Republik und Verleihungsort des renommierten Karlspreises, verströmt seit jeher europäisches Flair. 

Weitere Details

Unterwegs im Schimmelreiter-Land - Auf Theodor Storms Spuren in Nordfriesland

Literatur- und Kunstreise 19. bis 22. Oktober 2017
Wir nehmen den bevorstehenden zweihundertsten  Geburtstag  Theodor Storms (1817-1888)  zum Anlass, dem bedeutenden Novellisten und Lyriker einen Besuch in seiner Heimatstadt und langjährigen Wirkungsstätte Husum abzustatten. Unter fachkundiger Begleitung der in Husum lebenden Journalistin  und Stormexpertin Bettina Görke begeben wir uns auf eine spannende Spurensuche,  die uns anzahlreiche in Storms literarisches Werk eingegangene Örtlichkeiten führt.

Weitere Details

Natur und Kultur im Wandel: Industrie- und Parklandschaften des Ruhrgebiets

4-tägige Kultur- und Gartenreise vom 12. bis 15. April 2018
Mit einer Fläche von 4500 Quadratkilometern und über fünf Millionen Einwohnern gehört das Ruhrgebiet zu den größten Kulturlandschaften Europas. Getragen von Kommunen, Künstlern und Kulturschaffenden, ist aus dem ehemaligen „Kohlenpott“ eine bunt schillernde Kulturlandschaft entstanden.

Weitere Details