// PRÄMIERT

Pulitzer-Preis 2020 für Die Nickel Boys von Colson Whitehead

 

Colson Whitehead erhält, wie bereits im Jahr 2017, den Pulitzer-Preis für den besten Roman in der Kategorie "Fiction" verliehen. Sein Roman Die Nickel Boys beschäftigt sich wie der Vorgänger Underground Railroad mit dem tief verwurzelten Rassismus und nicht enden wollenden Trauma der amerikanischen Geschichte.

Als angehenden "Pulitzer-Abonnenten" bezeichnet Andreas Platthaus in der FAZ den amerikanischen Schriftsteller und lobt beide Bücher als "immens wichtige Romane der Gegenwart". 

Der Pulitzer-Preis ist einer der bedeutensten US-amerikanischen Journalismus- und Literaturpreise und wird seit 1917 verliehen. 

 

» Direkt zu Colson Whitehead in unserem Shop

Colson Whitehead ist neben John Updike und William Faulkner einer der Schriftsteller, die den Preis mehr als einmal verliehen bekamen.

// NEU

Alles neu macht der Mai

Der Frühling ist in vollem Gange, die ersten Knospen sprießen und erblühen, Vögel und Insekten fliegen emsig ihre Runden. 

Begehen Sie den Wonnemonat mit Gartenfreude und Balkonglück: Diese Bücher sind Begleiter beim Beobachten, Gestalten und Schmökern rund um Flora und Fauna. So gelingt es spielend leicht, ein wenig Natur in den Alltag zu bringen.

 
» Zu unseren Empfehlungen

// NEU

Dichtung und Lüge

Die Lügengeschichten von Baron Münchhausen erscheinen bei der Büchergilde in einer Neuauflage. Der von Gustave Doré illustrierte Klassiker wird durch das Nachwort des Kabarettisten und Theatermanns Rainald Grebe in ein neues Licht gerückt.

 

Von Hendrikje Hüneke

 

»  Mehr

// NEU

Von Kunstblumenherstellenden und Weltraumschrottwerkenden

Frohes Schaffen! von Felix Bork

Zwischen konventionell und ausgefallen – 158 ganz unterschiedliche Jobs und Berufe hat Künstler Felix Bork in seinem liebevoll und exklusiv für die Büchergilde illustrierten Buch Frohes Schaffen! gesammelt. Von Berufen und Berufungen, Jobs und Beschäftigungen. Vom Schaffen und Schuften, vom Rabotten und der Maloche. Dinge, die Menschen machen, um Geld zu verdienen. Mal mehr, mal weniger. Manchmal geht auch was schief im Beruf. Oder bei der Berufswahl. Upsi.  

 

Von Isabella Caldart

 

»  Mehr

// NEU

Freude, Freunde, beste Bücher

Buchgemeinschaft bedeutet für die Büchergilde Gutenberg auch freundschaftliche Kontakte und solidarische Bande innerhalb der Branche zu pflegen. Wir stellen Ihnen in Kooperation mit dem Schirmer/Mosel Verlag das besondere Programm dieses Kunstverlags aus München vor.

„Licht senden in die Tiefe des Herzens – des Künstlers Beruf!“ In diesem Sinne bringt unsere Auswahl an Bildbänden große Kunst direkt zu Ihnen nach Hause: von der Renaissance über den Realismus bis zur Moderne.
 
» Zu unseren Empfehlungen

// PRÄMIERT

Thomas-Mann-Preis 2020 für Nora Bossong

 

Die Jury lobt Nora Bossong als eine der "vielseitigsten deutschsprachigen Autorinnen der Gegenwart" aus. Ihr Werk setze sich mit schmerzhaften und daher relevanten Problemen unserer Zeit auseinander. Zuletzt bewies sie dies in ihrem Roman Schutzzone, der sich mit der Arbeit und den inneren Strukturen der UNO beschäftigt.

Der Thomas-Mann-Preis der Hansestadt Lübeck und der Bayerischen Akademie der Schönen Künste ist mit 25.000 Euro dotiert. 

 

» Direkt zum Buch

// PRÄMIERT

Deutscher Filmpreis für Systemsprenger

 

Das Sozialdrama Systemsprenger wurde beim Deutschen Filmpreis 2020 als Bester Spielfim mit dem Filmpreis in Gold ausgezeichnet und gewann darüber hinaus auch in sieben weiteren Kategorien, darunter Bestes Drehbuch und Beste Regie für Nora Fingscheidt sowie Beste weibliche Hauptrolle für Helena Zengel.

 

» "Es gibt keine Sicherheit": Systemsprenger ist unser Filmtipp im 2. Quartal

 

» DVD direkt hier bestellen

// WELTTAG DES BUCHES

Rosen zum Welttag des Buches

Am 23. April verwandelt sich Barcelona in eine einzige große Verkaufsfläche mit unzähligen Rosen- und Buchständen. Bei den Las Ramblas reihen sich Blumenstand an Blumenstand und Buchtisch an Buchtisch. Überall findet man Autoren, die ihre Bücher signieren und Widmungen hineinschreiben. Es ist ein richtiger Festtag, an dem eine Rose zusammen mit einem Buch an die Lieben verschenkt wird. Dieser katalanische Brauch setzt sich nun immer mehr auch bei uns durch.

 

» Mehr

// EMPFOHLEN FÜR JUNGE LESER

Buchempfehlung des Deutschlandfunks

Der Deutschlandfunk stellt Bücher für junge Leser vor: Auf der Liste "Die Besten 7 für junge Leser" des Monats April findet sich auch unser Kinderbuchautor Friedrich Kautz mit seiner Gute-Nacht-Geschichte Der Malfisch.
Die Jury beschreibt das Buch als eine Geschichte der "Erschaffung der Welt, erzählt in einer launischen Version aus der Perspektive des 'Urgroßvaters aller Walfische', illustriert in kühnen, effektvollen Perspektiven und zurückgenommen Braun- und Grautönen, die das Blau des Meeres unerhört wirken lassen".

Den ganzen Beitrag gibt es zum Nachhören hier in der DLF-Mediathek.

 

»  Direkt zum Buch

// UWE TIMM WIRD 80 JAHRE ALT

Die Büchergilde gratuliert

 

Uwe Timm sagte einst: „Ich freue mich jedes Mal wieder, wenn ein Buch von mir in der Büchergilde erscheint, weil es (...) eine bibliophile Lust ist, das Buch in die Hand zu nehmen. Der Umschlag, der Leineneinband, Papier und Satz: alles stimmt. Der Autor dankt.“

 

Wir danken für die zahlreichen großartigen Werke, die bei uns erscheinen durften und wünschen alles Gute und vor allem gute Gesundheit zum 80. Geburtstag!

 

Derzeit bei uns lieferbar ist sein jüngster Roman Ikarien - Eine gleichermaßen erschreckende wie berührende Geschichte von der Suche nach Alternativen. (Natürlich in der vom Autor präferierten Ausstattung mit Leineneinband und Schutzumschlag.)

 

»  Mehr

// 250 Jahre Hölderlin

Göttliches Feuer als Geheimtipp

Zu Lebzeiten unverstanden geblieben, heute verehrt: Es gibt noch viel zu lernen über Friedrich Hölderlin, den vielleicht rätselhaftesten Dichter der deutschen Literaturgeschichte. Rüdiger Safranski wagt sich mit der neuen Biografie Hölderlin an den bislang hingebungsvollsten Versuch. Gleichzeitig liegt in der Büchergilde mit Im Kleinsten offenbart das Größte sich ein wunderbarer Zugang zum Werk des Poetenphilosophen vor.

 

Ein Beitrag von Martin Kistner

 

» Mehr

// YOUTUBE

Neue Büchergilde-Botschafterin auf YouTube

Die Booktuberin "It's Vonk" heißt eigentlich Elisabeth und ist seit kurzem als Büchergilde-Botschafterin unterwegs! Elisabeth ist begeisterte Leserin und macht mit ihren Rezensionen richtig Lust, neue Bücher zu entdecken. Daher freuen wir uns sehr, dass sie ab jetzt zu Beginn jeden Quartals in einem Video das Büchergilde-Programm auf Ihrem YouTube-Kanal vorstellen wird. 

Hier zeigen wir Euch ihr erstes Video, in dem es sogar etwas zu gewinnen gibt. Schaut doch mal rein!

 

 

 

Mehr von Elisabeth gibt es hier:

http://instagram.com/itsvonk

http://twitter.com/itsvonk