Wir machen die schönen Bücher!

Um es auf den Punkt zu bringen: Der Hersteller macht die Bücher. Er gibt ihnen Form, Farbe, Aussehen und Haptik und er kümmert sich auch um alle Abwicklungen im technischen Bereich. Man könnte auch sagen, der Hersteller gibt dem Inhalt sein passendes Kleid. Er ist dafür verantwortlich, dass aus der losen Blattsammlung eines Manuskripts bzw. den Textdateien eines Autors ein fertiges, schönes Buch entsteht. Was so einfach klingt, erfordert viel Gespür, denn die Ästhetik eines Buches muss zum Inhalt passen. Man sollte einem Umschlag ansehen können, ob sich ein Krimi, eine Familiensaga, ein Drama, ein Sachbuch oder eine Biografie dahinter verbirgt. Abgesehen von der Lesbarkeit des Titels und des Autors sind dann der Gestaltungsfreiheit kaum Grenzen gesetzt. Gerade diese Freiheit zieht engagierte Hersteller und Buchgestalter an. Das Team der Herstellung in der Büchergilde besteht aus Angelika Richter, Thomas Pradl und Cosima Schneider (Leitung).

 

Begeisterung für die Literatur ist für den Hersteller allererste Voraussetzung: „Ich gehe vor allem als begeisterte Leserin an die Arbeit und betrachte es als Herausforderung, literarischen Inhalten eine ansprechende und treffende Optik zu verleihen“, sagt die Buchgestalterin Angelika Richter zu ihrer Arbeitsweise. Dabei spielt die Typografie eine besondere Rolle: „Buchtypografie ist ganz wichtig und fällt meistens dann besonders auf, wenn sie nicht sorgfältig gemacht ist. Schlimmstenfalls führt dies dazu, dass der potenzielle Leser das Buch wieder beiseite legt, weil ihn vielleicht die Leselust verlassen hat, ohne dass ihm bewusst ist, warum. Ist die Schrift zu klein, die Zeilen zu lang, der Durchschuss zu eng, das Papier zu weiß oder die Schrift einfach ungeeignet? Viele dieser Dinge können einem das Lesen verleiden, ohne dass der Text, die Geschichte, das Geringste dafür kann.“ Ein guter Hersteller aber sorgt dafür, dass der Leser diese Sorgen gar nicht erst haben muss.

 

Welche Ergebnisse die Arbeit der Herstellungsabteilung zeitigt, sehen Sie jedes Quartal in unserem Magazin. Besonders schöne und ausgefallene Bücher können Sie auch hier bewundern →

 

Eine Auswahl von Büchergilde-Büchern, die von der Stiftung Buchkunst zu den „Schönsten deutschen Büchern“ gewählt wurden, finden Sie hier →