Titelbild: Vor Rehen wird gewarnt
Abbildung: Vor Rehen wird gewarnt Abbildung: Vor Rehen wird gewarnt Abbildung: Vor Rehen wird gewarnt Abbildung: Vor Rehen wird gewarnt Abbildung: Vor Rehen wird gewarnt

Aus dem Englischen von Carl-Heinz Ostertag, bedrucktes Leinen, Lesebändchen, 416 Seiten, Einbandgestaltung von Kathleen Bernsdorf, 416 Seiten.

Preis für Mitglieder 22,00 €

Artikelnummer:
17216X

Erschienen:
2020

Dieser Artikel ist exklusiv für Büchergilde Mitglieder.


Dieser Artikel kann auch in Ihre Büchergilde-Buchhandlung geliefert werden.


Inhalt

„Ich kriege immer, was ich will“ – das ist das Lebensmotto von Ann Ambros. Denn so rehäugig und aufopferungsvoll Ann auch wirken mag, so entschlossen und rücksichtslos macht sie sich die Welt untertan. Sie verführt den Mann ihrer Schwester, um das schillernde Leben an der Seite eines Geigenvirtuosen zu führen, und hinterlässt von San Francisco bis Wien eine Schneise der Verwüstung. Eine Frau, der man nicht in die Quere kommen will und deren Bann man sich doch bis zur letzten Seite nicht entziehen kann. Ein quirliger, höchst unterhaltsamer Roman von großer psychologischer Tiefe und atmosphärischer Dichte.

Kommentare und Bewertungen
Bewertung

Kommentar von N.D. (18.11.2020)

„Der Anfang ist viel versprechend. Es werden Damen aus den Zug geschmissen. Aber ab dann geht die Handlung ohne Spannung weiter und so herrlich oberflächlich. Ann Balard, die die Story dominiert, ist mir zu anstrengend und selbstsüchtig. Sie sollte wohl eine moderne Version von Scarlett O'Hara sein, leider aber nicht so clever. Der Schreibstil ist ebenfalls oberflächlich und ohne tiefe. Leider gab mir diese Literatur nichts, was schade ist,ich hätte gerne San Francisco Anfang des 20. Jh. erlebt.”

Jetzt bewerten

Weitere Infos