Friedrich-Hölderlin-Preis 2015, Literaturpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung 2016

Schutzumschlag, Lesebändchen, Leinen, geprägt, gestaltet von Franziska Neubert, 512 Seiten.

Preis für Mitglieder 19,95 €

Originalverlagspreis 24,99 €

Artikelnummer:
167778

Erschienen:
2015

Dieser Artikel ist exklusiv für Büchergilde Mitglieder.

Dieser Artikel kann auch in Ihre Büchergilde-Buchhandlung geliefert werden.

Inhalt

Wer Vaterjahre liest, wirft unweigerlich einen Blick auf sich selbst. Kleeberg ist mit Vaterjahre ein furioser Hamburg-Roman gelungen, der herrlich boshaft vom bürgerlichen Leben und dem Dasein als bürgerlicher Jedermann erzählt, pointiert, scharfzüngig und mit viel Ironie.

 

Eigentlich hat Charly Renn, der eigentlich Karlmann Renn heißt, sein Leben im Griff: Er ist verheiratet und hat zwei Kinder. Charly Renn arbeitet bei einem äußerst hanseatisch geprägten Kautschukunternehmen, in dem Sekretärinnen „Frau Eckstein“ heißen. Charly, der Volkswirt, kümmert sich um die Finanzen und um Haben und Soll geht es ja auch dem Mann, wenn er sich im sogenannten besten Alter befindet. Was ist bisher erreicht, was kann noch, was muss noch kommen? Charly befürchtet: Das war’s. Und Kleeberg gibt uns das Gefühl: Ja, das stimmt.

 

Der McKinsey-Mann, bester Freund und Kollege, ist erfolgreicher als Charly und erinnert ihn permanent an die eigene Gewöhnlichkeit. Einziger Rettungspunkt: Dessen Freundin ist nicht so schön wie Charlys Frau. Puh, Glück gehabt. Und so trabt Charly weiter durch sein Leben auf der Suche nach mehr, zwischen Kummer und Vernunft, Suche und Akzeptanz. Karlmann Renn ist ein moderner Jedermann zwischen Lächerlichkeit und Triumph, und sein Alltag, der Weltalltag unserer Epoche. Viel zu oft findet man sich in diesem Bürger erster Güte wieder - und freut sich jedes Mal, wenn man Zeilen entdeckt, die klar sagen: Du bist nicht so wie unser Charly. Puh, Glück gehabt.

Pressestimmen

“Michael Kleeberg ist ein unendlich begabter, unverschämt maliziöser Schriftsteller, der souverän über alle Register der großen Romanorgel verfügt. Dieses Buch hat Ruhm und Ehre verdient.”

Die Zeit

“Karlmann Renn ist endlich wieder da! Michael Kleebergs lebenskluger Roman weiß alles über den Mann in den besten Jahren und teilt es großzügig mit uns.”

Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung

“Mit seinem ‚Karlmann’-Zyklus liefert Kleeberg nicht weniger als eine physiognomische Geschichte der Bundesrepublik, psychisch, geistig und sozial, von den frühen Achtzigern bis in die Gegenwart.”

Süddeutsche Zeitung

Kommentare und Bewertungen
Jetzt bewerten

Weitere Infos

Empfehlen Sie dieses Produkt weiter