Abbildung: Tigerlilie
Abbildung: Tigerlilie Abbildung: Tigerlilie
Einblattdruck 1983, Farbholzschnitt von Wölbing ist nicht signiert. Text von Ernst Jünger ist handsigniert. Auflage: 120 Exemplare auf handgeschöpftem Papier mittig gefaltet, 30 x 20 cm. Künstlerexemplare aus Wölbings Nachlass

.

Preis für Mitglieder 228,00 €

Preis für Nichtmitglieder 310,00 €

Artikelnummer:
046207

Erschienen:
2012

Dieser Artikel kann auch in Ihre Büchergilde-Buchhandlung geliefert werden.

Inhalt

Jürgen Wölbing, 1942 in Breslau geboren, gehört zu den wichtigen Künstler der westdeutschen Druckgrafikszene. Als Spiritus Rector des „Frankfurter Künstlersyndikats“ war er maßgeblich beteiligt an der Entwicklung der in den 60er Jahren neuen grafischen Technik des künstlerischen Offsetdruckes, die er experimentell bis an ihre Grenzen führte. 1981 wurde er mit dem wichtigsten Kunstpreis für Lithografie, dem Senefelder-Preis ausgezeichnet. Für die Büchergilde illustrierte Wölbing Edgar Allan Poes Arthur Gordon Pym und 1998 B. Travens Das Totenschiff, das Buch, das die Büchergilde in den zwanziger Jahren groß und bekannt gemacht hatte. Daneben erschienen eine große Anzahl freier Grafiken Wölbings in der Grafikedition der Büchergilde. 2001 wurde Wölbing für sein Lebenswerk mit dem Hans-Meid-Preis für Illustration geehrt. Jürgen Wölbing starb nach langer schwerer Krankheit Anfang September 2009 in Schöneck/Hessen.

Kommentare und Bewertungen
Jetzt bewerten