Titelbild: Tell
Abbildung: Tell Abbildung: Tell Abbildung: Tell Abbildung: Tell Abbildung: Tell Abbildung: Tell
Das Lieblingsbuch des Deutschschweizer Buchhandels 2022

Bedruckter und geprägter fester Einband, bedrucktes Vorsatzpapier, Lesebändchen, 288 Seiten, Einbandgestaltung von total italic.

Artikelnummer:
173638

Erschienen:
2022

Dieser Artikel ist exklusiv für Büchergilde Mitglieder. » Direkt zur Mitgliedschaft


Dieser Artikel kann auch in Ihre Büchergilde-Buchhandlung geliefert werden.


Inhalt

Eine einzigartige Frischekur für den legendären Schweizer mit der Armbrust. In dieser Geschichte erzählt ein Kanon an illustren Protagonisten den Mythos um Wilhelm Tell. Hier ist Tell jedoch ein Wilderer und Familienvater, ein Eigenbrötler und notorischer Querulant; ein Antiheld, der nur seine Ruhe, genug zu essen und seinen Leiterwagen haben will. Und eine Kuh verkaufen. Immer näher kommen ihm die verschiedenen Stimmen und erkunden, wie eine einzige Gewalttat immer größere Kreise zieht. Die Figuren des Mythos kommen uns unglaublich nahe in dieser unerhört spannenden Geschichte – auch denjenigen, die noch nie etwas von Wilhelm Tell gehört haben.

Pressestimmen

“Ein Buch, das neue Maßstäbe für Spannungsliteratur setzt.”

Denis Scheck - SWR Fernsehen

“Ein beeindruckendes und raffiniertes Buch.”

Peer Teuwsen - NZZ am Sonntag

“Joachim B. Schmidt liefert mit ‚Tell‘ eine temporeich erzählte, ganz eigene Interpretation des Schweizer Nationalmythos.”

Tages-Anzeiger

Kommentare und Bewertungen
Bewertung

Kommentar von Jürgen Fahdt (03.08.2022)

„”

Jetzt bewerten