EXKLUSIV
Die Bibliothek von Babel

Schutzumschlag, eine Abbildung, Leinen, geprägt, 212 Seiten.

Aus dem Russischen von Svetlana Geier, Marie Stellzig und Arthur Luther.

Preis für Mitglieder 14,90 €

Preis für Abonnenten 12,90 €

Artikelnummer:
158221

Erschienen:
2008

Dieser Artikel ist exklusiv für Büchergilde Mitglieder.

Dieser Artikel kann auch in Ihre Büchergilde-Buchhandlung geliefert werden.

Inhalt

Der vorliegende Band versammelt drei längere Erzählungen. Während mit Tolstoi und Dostojewski zwei große Namen der russischen Literatur vertreten sind, ist Leonid Andreev hierzulande eher unbekannt. In seiner Geschichte schildert er das freudlose Leben des wieder erweckten Lazarus, der nach seiner Todeserfahrung keine Lebensfreude mehr empfinden kann und seine Mitmenschen allein durch Blicke in Angst und Schrecken versetzt.
Dostojewski erzählt in heiter-skurrilem Tonfall von einem ehrbaren Beamten, der von einem Krokodil verschlungen wird und - im Magen des Tieres - aus der Situation Gewinn zu schlagen versucht.
Tolstoi zeichnet das Leben eines Todkranken nach, der immer den Weg des geringsten Widerstandes genommen hat und erst kurz vor seinem Tod nach dem Sinn seines Daseins fragt.

Pressestimmen

“Die Behauptung, dass die letzte Erzählung in dieser Reihe eine der wundervollsten ist, die die Literatur für uns bereit hält, ist keine Übertreibung.”

Jorge Luis Borges

Kommentare und Bewertungen
Bewertung

Kommentar von Waltraud Erfkämper (08.07.2011)

„...aus der Sammlung. Gleich zwei meiner Lieblingsdichter in einem Band freut mich ganz besonders. Auch Andreev, den ich bisher noch nicht kannte, hat mich mit seiner Erzählung sehr beeindruckt. " Der Tod des Iwan Iljitsch" von Tolstoi ist wirklich eine wunderbare Erzählung, die einem noch manchmal im Leben in den Sinn kommen wird. Unbedingt lesen!”

Jetzt bewerten

Weitere Infos

Empfehlen Sie dieses Produkt weiter