VORZUGSAUSGABE
Vorzugsausgabe im Schuber mit beiligender Grafik: Bild 5 Gestalterpreis der Büchergilde 2008

Signiert und nummeriert, fester Einband, DVD-Besonderheiten: herausgegeben und kommentiert von Klaus Reichert, Buchgestaltung; mit 31 Collagen von Manuela Sliwa und Dušan Milenkovic, Herstellung: Anke Rosenlöcher, Gesetzt aus der Minon Pro roman, italic und bold subhead signiert, Auflage: 100.

Preis für Mitglieder 128,00 €

Artikelnummer:
15756X

Erschienen:
2008

Dieser Artikel kann auch in Ihre Büchergilde-Buchhandlung geliefert werden.

Inhalt

Dieses 1928 erschienene Werk beschrieb Virginia Woolf bewusst als "eine Biographie, die im Jahr 1500 beginnt und bis zum heutigen Tag führt". Es ist eine Huldigung an ihre Freundin, die Schriftstellerin Victoria Sackville-West, von Virginia Vita genannt. Im September 1927 schrieb Virginia Woolf in ihr Tagebuch: "Eines Tages jedoch werde ich hier die Umrisse all meiner Freunde skizzieren wie ein großes historisches Gemälde. (¿) Vita sollte Orlando sein, ein junger Adeliger." Entstanden ist eine Romanbiographie voller Witz, Ironie, Geist und Poesie. Die metaphorische, bilderreiche Sprache Virginia Woolfs begleitet Orlando durch etwa 400 Jahre seines bzw. ihres Lebens. Der Ausdruck, die Atmosphäre und der Zeitgeist dieser Sprachbilder finden sich in den Motiven der Malerei wieder. Um 1600 beginnt Orlandos Reise in der Epoche des Barock, verläuft über den Klassizismus, die Romantik, bis schlussendlich zum Expressionismus, dem Kubismus und der Abstrakten Kunst. Die lebhaften Collagen, mit denen der Text von Manuela Sliwa und Dusan Milenkovic illustriert wurde, bestehen aus sorgfältig recherchierten, ausgeschnittenen und schließlich auf Papier komponierten Gemäldefragmenten dieser Epochen. Sie zitieren und durchdringen den Text und schaffen so einen visuellen zeitlichen Rahmen von alt zu neu. Manuela Sliwa und Dusan Milenkovic gewannen mit dieser Illustrationstechnik und ihrer Buchgestaltung den Gestalterpreis 2008 der Büchergilde Gutenberg. Aus dem Englischen von Brigitte Walitzek, herausgegeben und kommentiert von Klaus Reichert, mit 31 Collagen von Manuela Sliwa und Dusan Milenkovic, Buchgestaltung: Manuela Sliwa und Dusan Milenkovic, Herstellung: Anke Rosenlöcher, Gesetzt aus der Minon Pro roman, italic und bold subhead, Format: 16 x 21,5 cm, Fester Einband mit ausgestanztem Schutzumschlag, Lesebändchen, 320 Seiten

Kommentare und Bewertungen
Jetzt bewerten

Empfehlen Sie dieses Produkt weiter