VORZUGSAUSGABE
Titelbild: Neue Gedichte
Abbildung: Neue Gedichte Abbildung: Neue Gedichte Abbildung: Neue Gedichte Abbildung: Neue Gedichte Abbildung: Neue Gedichte
Limitierte Vorzugsausgabe mit einer Original-Farblithografie von Isabel Große Holtforth, signiert, nummeriert, mit Schuber, Auflage: 150 Exemplare

Signiert und nummeriert, Leinen, geprägt und bedruckt, Farbig geprägtes Leinen, 25 farbige, ganzseitige Illustrationen, im handgearbeiteten stabilen Schuber, 224 Seiten, Auflage: 150, 224 Seiten.

Preis für Mitglieder 128,00 €

Artikelnummer:
156113

Erschienen:
2005

Dieser Artikel ist exklusiv für Büchergilde Mitglieder.

Dieser Artikel kann auch in Ihre Büchergilde-Buchhandlung geliefert werden.

Inhalt

Auf dem Höhepunkt seiner poetischen und intellektuellen Karriere schrieb Heinrich Heine die "Neuen Gedichte", die heute als ein Wendepunkt hin zur modernen Lyrik gelten. Zum 150. Todestag Heines erscheint diese herausragende Ausgabe: von Isabel Große Holtforth mit leichter Hand ironisch illustriert.
Die Themen der Gedichte sind umfassend: Liebe, Leiden, Sehnsucht, Enttäuschung, Leben im Exil und die widrigen politischen Umstände der damaligen Zeit. Die Sammlung erschien erstmals 1844, siebzehn Jahre nach dem "Buch der Lieder", und war zunächst als dessen zweiter Band oder "Nachtrag" gedacht. Doch entschieden sich Heine und sein damaliger Verleger Campe doch dafür, diese Zusammenstellung aufgrund ihrer eigenen inneren Geschlossenheit als eigenständiges Buch herauszubringen. Die "Neuen Gedichte" gelten heute als ein Meilenstein in der Entwicklung moderner Lyrik, die bei allem politischen Engagement den artistischen Anspruch nicht geopfert haben.
Einen Kontrapunkt setzen die faszinierenden Illustrationen von Isabel Große Holtforth, die "den Text kommentieren, aber die Vorstellung des Lesers unangetastet lassen" möchten.

Kommentare und Bewertungen
Jetzt bewerten

Weitere Infos