Abbildung: Nach neunzehnhundert- neunundachtzig:
Abbildung: Nach neunzehnhundert- neunundachtzig:
Durchdruckzeichnung im Monotypieverfahren, Auflage: Serie von 15 einander sehr ähnlichen Unikaten nach gleicher Vorzeichnung

Signiert und nummeriert, Monotypie, Auflage 15 Ex., sign., num., Format 29,5x23,2 cm, Auflage: 15.

Preis für Mitglieder 128,00 €

Preis für Nichtmitglieder 152,00 €

Artikelnummer:
038050

Erschienen:
1999

Dieser Artikel kann auch in Ihre Büchergilde-Buchhandlung geliefert werden.

Inhalt

Im Kalenderbuch der Büchergilde für das Jahr 1999 »Illustration und literarische Zeichnung« sind zwei Zeichnungen von ihr abgebildet - im Bereich der kommenden Illustratoren, der Student/inn/en der Hamburger Fachhochschule für Gestaltung. Prof. Juergen Seuss hat das außerordentliche zeichnerische Talent Nanna Max Vonessamiehs (1970) entdeckt und gefördert. Die junge Künstlerlin bezeichnet ihren Stil als »Bilder eines neuen Realismus« und steht in der guten Tradition von Dix und Grosz, wenn sie mit sicherem Strich politische Themen aufgreift wie in den beiden Monotypien (Durchzeichnungen auf eingefärbter Glasplatte)

Kommentare und Bewertungen
Bewertung

Kommentar von Martin Stankewitz (08.07.2011)

„Sehr geehrte Damen und Herren, eine Monotypie ist immer ein Unikat, wie schon der Name "Mono"-typie sagt. Die angebotene Grafik mit einer Auflage von 15 Exemplaren kann daher nicht als Monotypie bezeichnet werden. Eventuell handelt es sich um eine Reproduktionsgrafik einer Monotypie. In jedem Fall sollten Sie Ihre Interessenten vollständig und korrekt über das Druckverfahren informieren. Die Wertigkeit einer Monotypie liegt für einen Sammler natürlich immer wesentlich höher als eine Grafik mit höherer Auflage.”

Jetzt bewerten

Empfehlen Sie dieses Produkt weiter