Signiert und nummeriert, Bildformat: 76,5 x 64, Mehrfarbiger Steindruck, Exklusivauflage für die Büchergilde, Auflage: 60.

Preis für Mitglieder 204,00 €

Preis für Nichtmitglieder 304,00 €

Artikelnummer:
036589

Erschienen:
1996

Dieser Artikel kann auch in Ihre Büchergilde-Buchhandlung geliefert werden.

Inhalt

Der Ort Täbris im Iran, in dem Akbar Bekhalam 1944 geboren wurde, kann schon im frühen 14.Jahrhundert eine berühmte Malerschule vorweisen. Im Institut für Schöne Künste in Täbris beginnt Bekhalam 1961 seine Ausbildung, die er als Meisterschüler von Bedri Rahmi Eyuboglu 1972 an der Akademie der Schönen Künste in Istanbul abschließt. Nach Aufenthalten in Paris, Frankfurt, Rom und Berlin wird der Künstler 1974 Dozent an der Akademie in Teheran. 1976 verläßt er den Iran, seither lebt er als freischaffender Künstler in Berlin, wo er 1984 mit dem Otto-Nagel-Preis ausgezeichnet wurde.

Bekhalam verbindet die persische Maltradition mit den Einflüssen der modernen westeuropäischen Kunst. Er wurde international bekannt durch seinen großen Bilderzyklus zur deutschen Revolution 1848, der u.a. in der Staatlichen Kunsthalle Berlin, im Museum in Bochum und im Schloß Oberhausen ausgestellt wurde. Für die Büchergilde schuf er die Lithografie "Interieur I", eine Badehaus-Szene.

Kommentare und Bewertungen
Jetzt bewerten

Empfehlen Sie dieses Produkt weiter