Titelbild: In die Wälder gehen, Holz für ein Bett klauen

Ausgabe kookbooks. Fester Einband, 96 Seiten, Buchgestaltung von Andreas Töpfer.

Preis für Mitglieder 19,90 €

Artikelnummer:
700509

Erschienen:
2021

Dieser Artikel kann auch in Ihre Büchergilde-Buchhandlung geliefert werden.


Inhalt

Dieses Buch schillert zwischen Gedicht, Essay und szenischen Schreibformen – radikal, persönlich, fiktional. In der titelgebenden Geschichte geht es um Lebensstandards und Askese. Kann diese ein taugliches, gegenwärtiges Mittel sein, nachhaltig und ressourcenschonend, „gut“ zu leben? Die Sage Flammen befragt dystopisch-utopische Lebensmodelle auf ihre Tauglichkeit für eine Gesellschaft unter einer fortgeschrittenen Klimakrise. Im Gedichtmonolog Linn Meier (+2019) spricht Hefter über jugendliche Magersucht und die Erfahrung sexueller Gewalt. Geistern schließlich sind Gedichte, die eben jene ätherischen Wesen auferstehen lassen.

„Überzeugend macht Hefter deutlich: Lyrik kann die Realität nicht ändern, aber sie vermag unser Bewusstsein zu erweitern, uns den Schrecken im Angesicht des Todes zu nehmen.“ – Björn Hayer, DIE ZEIT

Kommentare und Bewertungen
Jetzt bewerten