Titelbild: Generation Beleidigt
Abbildung: Generation Beleidigt Abbildung: Generation Beleidigt Abbildung: Generation Beleidigt Abbildung: Generation Beleidigt Abbildung: Generation Beleidigt
Edition Zeitkritik, Band 4

Aus dem Französischen von Alexander Carstiuc, Mark Feldon und Christoph Hesse, Klappenbroschur, Kopffarbschnitt, zweifarbiger Druck, 144 Seiten, Buchgestaltung von GROOTHUIS.

Artikelnummer:
172941

Erschienen:
2021

Dieser Artikel ist exklusiv für Büchergilde Mitglieder.


Dieser Artikel kann auch in Ihre Büchergilde-Buchhandlung geliefert werden.


Inhalt

Dies ist die Geschichte einer kleinen, gemeinen Lynchjustiz, die in unser Privatleben eindringt, uns Identitäten zuschreibt und unseren demokratischen Austausch zensiert. In Kanada kritisiert man vor dem Hintergrund kultureller Aneignung einen Yogakurs, in den USA möchte man als anstößig verurteilte Klassiker nicht mehr unterrichten. Studenten proklamieren Widersprüche als „Mikroaggression“ und klagen „safe spaces“ ein. Aufgrund Herkunft, Geschlecht, Hautfarbe und der persönlichen Geschichte versucht man, die Hegemonie über die öffentliche Rede zu erreichen. In Wirklichkeit aber lernt man nur, Debatten zu verhindern. Eine scharfe Kritik identitätspolitischer Auswüchse.

Kommentare und Bewertungen
Bewertung

Kommentar von Alexander Schönwetter (25.06.2021)

„Genau das erlebe ich gerade in einem linken Zentrum in Frankfurt!”

Kommentar von Heinz-G.M. (23.07.2021)

„Ein lesenswertes und wichtiges Buch zur richtigen Zeit! Eine Bitte: Bei einer Neuauflage verwenden Sie bitte eine leserfreundlichere Farbe als das unleserliche Orange.”

Kommentar von Reinhard Schwabe (27.07.2021)

„Ein wichtiges Buch dessen Inhalt leider den linken Diskurs zur Zeit maßgeblich beeinflusst.”

Jetzt bewerten