Vorzugsausgabe mit einer signierten und nummerierten Originalgrafik, Auflage: 100 Ex.

Leinen, DVD-Besonderheiten: mit 24 farbigen Illustrationen von Kristina Andres, Buchgestaltung: Thomas Pradel, gesetzt aus der Antique Olive, Format 20 x 24 cm, bedruckt und geprägt, 320 Seiten.

Aus dem Englischen von Margarete Bormann.

Preis für Mitglieder 128,00 €

Artikelnummer:
167220

Erschienen:
2015

Dieser Artikel kann auch in Ihre Büchergilde-Buchhandlung geliefert werden.

Inhalt

Ein abgelegenes Landhaus in Cornwall, Experimente mit Zeitdrogen und unglaubliche Geschichten, die aus der Vergangenheit in die Gegenwart drängen – Daphne du Maurier hält ihre Leser in Atem. Für die vorliegende Ausgabe hat Kristina Andres wunderbar ausdrucksstarke, abgründige Öl-Bilder geschaffen, die die unheimliche Atmosphäre des Romans aufs Trefflichste einfangen.

Magnus Lane, Professor der Biophysik in London, hat ein ausgefallenes Hobby: Er experimentiert heimlich an einer Zeitdroge. Sein Freund und Vertrauter, der Schriftsteller Richard Young, stellt sich für dieses Experiment zur Verfügung.

In einem abgelegenen Landhaus Cornwalls geschieht das Unfassbare: Young wird für Stunden in eine andere Welt versetzt und Augenzeuge von Ereignissen, die, wie die Chroniken beweisen, um Jahrhunderte zurückliegen. Immer stärker verfallen die beiden Männer diesem gefährlichen Rausch, und sie verabreden zum Wochenende einen gemeinsamen „Ausflug“ in die Vergangenheit. Doch Young wartet vergeblich. Lane wird tot aufgefunden …

Daphne du Maurier, die „große Dame“ der englischen Erzählkunst, hat sich hier ein faszinierendes Thema vorgenommen. Wie der Held des Romans wird der Leser süchtig auf die Lösung dieser mysteriösen Geschichte.

Für die Illustration dieses Romans wollte die Künstlerin Kristina Andres ihre Bilder „lose unter den Text legen, um jeder Festmalung aus dem Weg zu gehen“. Es sind 24 wunderbar atmosphärische Bilder in Öl entstanden, die die mal traumwandlerische, mal unheimliche, mal auch fröhliche Stimmung des Romans faszinierend einfangen.

 

Über die Arbeit an dem Buch
Wenn ich male, erarbeite ich Serien. Oft über Jahre hinweg. Jede dieser Bildreihen ist ein Weg, den ich zurückgelegt habe und von dem ich nicht weiß, wohin er führt. Oft nutze ich, was ich in Fotografien finde, seien diese selbst inszeniert oder von irgendwoher zu mir gekommen. Im Grunde ist dies eine Art Collage, die allerdings allein in meinem Kopf stattfindet. Das heißt auch, dass ich meine Bilder nicht plane. Ich habe allenfalls eine Ahnung, der ich folge.

Für Daphne du Mauriers Ein Tropfen Zeit wollte ich die Bilder lose unter den Text legen, um jeder Festmalung aus dem Weg zu gehen. Das Bebildern dieses Romans, der für mich die Geschichte einer unendlichen Sehnsucht ist, kann allenfalls ein Sich-Nähern sein, mögen die  entstandenen Malereien auch noch so konkret erscheinen.

Kristina Andres

Pressestimmen

“Brauchte es gegen die Flut von E-Books ein überzeugendes Argument für das Besondere des gedruckten Buches, wäre an vorderster Stelle die Reihe illustrierter Bücher der Büchergilde Gutenberg sowie der Edition Büchergilde zu nennen. Mit Illustrationen von Kristina Andres ist jetzt Daphne du Mauriers wenig bekannter, aber großartiger Roman über Drogen und Zeitreisen „Ein Tropfen Zeit“ erschienen. Ein Triumph der Buchgestaltung. ”

Morgenpost am Sonntag

“Ein zu Unrecht wenig bekanntes Werk von Du Maurier, „Ein Tropfen Zeit“, liegt jetzt in einer prächtig illustrierten Übersetzung (deutsch von Margarete Bormann) vor, dank dem Verlag Edition Büchergilde, dem wir schon einige bibliophile Schätze verdanken. ”

sistyle.ch

“Jetzt im Januar ist der Roman in einer künstlerisch anspruchsvollen Edition bei der Büchergilde erschienen. Mit 24 Ölbildern der Malerin aus Dobbin. ”

Ostsee-Zeitung

“Wir sprechen hier nicht von zarten Illustrationen, sondern herzhaften Ölbildern, die abgedruckt natürlich nicht ihre volle Kraft entfalten – und doch funktioniert das Ganze sehr gut. Und zwar deshalb, weil Frau Andres die Bilder perfekt auf die Romanhandlung abgestimmt bzw. dafür entworfen hat. (…)Auf der Suche nach einem Buch, dass man nicht mehr aus der Hand legen kann? Bitteschön! Daphne du Maurier ist nicht ohne Grund für ihre genialen Texte bekannt: (…) Dass der Roman aus dem Jahr 1969 stammt, könnte man glatt vergessen – und es sind nicht zuletzt die zarten Ölbilder von Kristina Andres, die das Buch zu einem zeitlosen Klassiker machen.”

fraeuleinjulia.de

Kommentare und Bewertungen
Jetzt bewerten

Empfehlen Sie dieses Produkt weiter