Titelbild: Die Aosawa-Morde
Weltempfänger Bestenliste Sommer 2022 Platz 6

Ausgabe Atrium Verlag. Aus dem Japanischen von Nora Bartels, fester Einband, 400 Seiten.

Preis für Mitglieder 22,00 €

Artikelnummer:
700878

Erschienen:
2022

Dieser Artikel kann auch in Ihre Büchergilde-Buchhandlung geliefert werden.


Inhalt

Literatur aus Japan

 

An einem stürmischen Sommertag veranstaltet die Familie Aosawa ein rauschendes Fest. Doch die Feier verwandelt sich in eine Tragödie, als siebzehn Menschen durch Zyanid in ihren Getränken sterben. Die einzige Unversehrte ist Hisako, die blinde Tochter des Hauses. Kurz darauf begeht der Mann, der die Getränke lieferte, Selbstmord und besiegelt damit scheinbar seine Schuld, während seine Motive im Dunkeln bleiben. Jahre später versuchen die Autorin eines Buches über das Verbrechen und ein Ermittler, der Wahrheit auf die Spur zu kommen. Doch die Wahrheit ist immer nur das, was wir aus unserer Perspektive sehen …

 

 

Empfehlung von Litprom-Jurymitglied Sonja Hartl:

 

"Wer hat vor 30 Jahren 17 Menschen ermordet und nur ein blindes Mädchen überleben lassen? Der rätselhafte Roman Die Aosawa-Morde ist geschickt konstruiert und innovativ erzählt."

Kommentare und Bewertungen
Jetzt bewerten

Weitere Infos