VORZUGSAUSGABE
Titelbild: Der ewige Ehemann
Abbildung: Der ewige Ehemann Abbildung: Der ewige Ehemann Abbildung: Der ewige Ehemann Abbildung: Der ewige Ehemann Abbildung: Der ewige Ehemann Abbildung: Der ewige Ehemann Abbildung: Der ewige Ehemann
Limitierte Vorzugsausgabe mit einer Original-Farblithografie von Nadine Respondek-Tschersich, Auflage 120 Expl., Buch und Grafik signiert und nummeriert

Bildformat: 12 x 20, 30 vierfarbige Buntstiftzeichnungen, im handgearbeiteten stabilen Schuber, Bildformat: 12 x 20, 288 Seiten.

Preis für Mitglieder 128,00 €

Artikelnummer:
158396

Erschienen:
2007

Dieser Artikel ist exklusiv für Büchergilde Mitglieder.


Dieser Artikel kann auch in Ihre Büchergilde-Buchhandlung geliefert werden.


Inhalt

Dostojewskij, stets gerühmt für seine Charakterzeichnung, ist nicht zuletzt ein bedeutender Kriminalautor. Nicht nur lässt sich Schuld und Sühne als Kriminalroman lesen, auch die vier Jahre später (1870) erschienene Erzählung Der ewige Ehemann ist ein Klassiker der Spannungsliteratur. Das Drama entspinnt sich zwischen dem Lebemann Weltschaninow und dem Beamten Pawel Pawlowitsch, der Jahre nach dem Tod seiner Frau von deren Verhältnis mit Weltschaninow erfährt und sich am Liebhaber seiner Frau zu rächen sucht. Anfangs weiß er noch nicht, "womit er das Ganze abschließen soll: mit einer Umarmung oder mit einem Mord. Natürlich kam er zu dem Schluss, dass es am besten sei, das eine und das andere zu tun, und zwar zusammen."
Nadine Respondek-Tschersich hat den Text mit 30 vierfarbigen Zeichnungen trefflich illustriert. Ihre Bilder erfassen die Atmosphäre des Romans und die psychische Verfassung seiner Protagonisten auf bewundernswerte Weise und verleihen dem Text damit eine zusätzliche Dimension.

Aus dem Russischen von Dieter Pommerenke, mit einem Nachwort von Birgit Harreß.

Kommentare und Bewertungen
Jetzt bewerten

Weitere Infos