Leinen, geprägt, DVD-Besonderheiten: Umschlaggestaltung von Heinrich Thomas, 320 Seiten.

Aus dem amerikanischen Englisch von Werner Schmitz.

Preis für Mitglieder 19,95 €

Artikelnummer:
167166

Erschienen:
2014

Dieser Artikel ist exklusiv für Büchergilde Mitglieder.

Dieser Artikel kann auch in Ihre Büchergilde-Buchhandlung geliefert werden.

Inhalt

In der Nachbarschaft der Brunettis ereignet sich ein Todesfall. Ein tauber und geistig zurückgebliebener Mann starb an einer Überdosis Schlaftabletten. Brunettis Frau Paola glaubt nicht an einen Unfall – und liegt damit goldrichtig.

Mitten in einer Routineuntersuchung erhält Commissario Brunetti einen Anruf seiner Frau Paola. Der taube und geistig zurückgebliebene Mann, der in der Wäscherei in der Nachbarschaft der Brunettis ausgeholfen hat und von allen immer nur „der Junge“ genannt wurde, ist tot. Er starb an einer Überdosis der Schlaftabletten. Zunächst sieht alles nach einem Unfall aus. Die Schlaftabletten waren bunt wie Bonbons und der Mann geistig noch ein Kind. Doch Paola ist unerbittlich. Sie möchte wissen, was für ein Mensch der Tote war, der in ihrer Nachbarschaft umgekommen ist.

Und tatsächlich: Je mehr Brunetti sich umhört, desto mehr Widersprüche kommen ans Licht, am Ende sogar ein Mord. Über den Toten existieren keinerlei Unterlagen, keine Geburtsurkunde, kein Ausweis oder Führerschein. Seine Mutter weigert sich, mit Polizei zu sprechen und behauptet, die Papiere ihres Sohnes seien gestohlen worden.

Aber wer hätte überhaupt ein Interesse daran, einen so unschuldigen und harmlosen Menschen tot zu sehen? Natürlich will am Ende niemand etwas gewusst haben. Doch wer wegsieht, macht sich nicht weniger schuldig. Brunettis privatester Fall.

Pressestimmen

“Donna Leon ist eine exakte Beobachterin. Sie beschreibt nicht nur Taten, sie seziert die Menschen, die Gesellschaft. Und ihr Brunetti ist kein eiskalter, korrupter Verbrechensaufklärer.  ”

Rhein-Zeitung

“Damit schlägt Donna Leon in ihrem so soghaften wie berührenden Werk den Bogen zu einer vernichtenden Analyse des Zustands des italienischen Gemeinwesens insgesamt: Herzenskälte, Wegschauen, Gier, Misstrauen, Unfähigkeit, Feigheit, Extrem-Egoismus.  ”

Merkur-online.de

“Es gibt nur wenige Kriminalromane, die auf intelligente Weise so unterhaltsam sind wie die Brunetti-Romane.  ”

rbb Kulturradio

Kommentare und Bewertungen
Jetzt bewerten

Empfehlen Sie dieses Produkt weiter