Schutzumschlag, fester Einband, farbiges Vorsatzpapier, Lesebändchen, Umschlaggestaltung von Katja Holst, 224 Seiten.

Preis für Mitglieder 18,00 €

Originalverlagspreis 19,99 €

Artikelnummer:
170035

Erschienen:
2018

Dieser Artikel ist exklusiv für Büchergilde Mitglieder.

Dieser Artikel kann auch in Ihre Büchergilde-Buchhandlung geliefert werden.

Inhalt

Von Försterkollegen oft verflucht, von seinen Lesern geliebt: Peter Wohlleben übersetzt die Natur so, dass jeder sie versteht. Diesmal erklärt er das eng geknüpfte Netz aus Geben und Nehmen, das funktioniert, solange man es in Ruhe lässt. Da regulieren Regenwürmer den Wildschweinbestand, Nadelwälder lassen es regnen und Kraniche sabotieren die spanische Schinkenproduktion (wenn auch nicht absichtlich). Wer Wohlleben persönlich erlebt hat oder seine Bücher kennt, weiß: Er ist ein wunderbarer Erzähler. Und er macht eindrücklich klar, wie verletzlich dieses Netzwerk der Natur ist. Fällt ein Knotenpunkt weg, wirkt sich das auf alle aus, die mit ihm verknüpft waren. Der Netzwerkgedanke findet sich übrigens schon in den indischen Upanischaden: Alles Lebendige gehört zusammen und ist eins. Was wir einem anderen antun, tun wir uns selbst an.

 

„Wohlleben ist ein Dolmetscher, der naturwissenschaftliche Erkenntnisse in Emotionen übersetzt.“ — Der Spiegel

Kommentare und Bewertungen
Jetzt bewerten

Weitere Infos

Empfehlen Sie dieses Produkt weiter