Die Neue Deutsche Welle – eine exklusive Kooperation mit der Büchergilde Gutenberg

Die neue deutsche Welle, Band 2

136-seitiges Booklet, Digipack, 2 CDs, Laufzeit: ca. 170 Minuten.

Preis für Mitglieder 24,95 €

Preis für Abonnenten 22,95 €

Preis für Nichtmitglieder 26,95 €

Artikelnummer:
293833

Erschienen:
2015

Dieser Artikel kann auch in Ihre Büchergilde-Buchhandlung geliefert werden.

Inhalt

Heute wie damals hatte kaum eine Musikrichtung die musikalische Nation so sehr gespalten wie die Neue Deutsche Welle.

 

Für die einen zu schräg oder zu abgefahren, für die anderen der Aufbruch zu neuen musikalischen Ufern. Auf jeden Fall war die Neue Deutsche Welle das „einzige nennenswerte Pop-Ereignis in Deutschlands populärer Musik seit dem Zweiten Weltkrieg.“ (Thomas Schwebel / Fehlfarben) Die Neue Deutsche Welle bereitete den Boden für deutsch singende „Nicht-NDW“-Musik. Niemand weiß, wie groß der Erfolg der Toten Hosen, der Ärzte, von BAP, Herbert Grönemeyer oder ein Comeback von Udo Lindenberg ausgefallen wäre, wenn die Neue Deutsche Welle nicht viele Grenzen niedergerissen hätte. Diese musikalische Vielfalt aus den Jahren 1977 bis 1984 versucht diese vierteilige CD-Serie auf insgesamt acht CDs so umfänglich wie möglich abzubilden.

 

CD 1:

 

1.    Fehlfarben: Ein Jahr (Es geht voran)
2.    Ixi: Detlev
3.    Joachim Witt: Tri Tra Trullala (Herbergsvater)
4.    Interzone: BLNW
5.    Caprifischer: Wir flieh'n für einen Tag
6.    Mekkanïk Destrüktïf Kommandöh: Rohe Gewalt
7.    Minus Delta-t: Meine kleine weine nicht
8.    Seen Links, Schlösser Rechts: Wômen shì hâopéngyou
9.    Rheingold: Fan-fan-fanatisch
10.    Morgenrot: Ça va!
11.    Hongkong Syndikat: Berlin bleibt doch Berlin
12.    Ideal: Wir steh'n auf Berlin
13.    Hubert Kah: Sternenhimmel
14.    Ace Cats: Linda
15.    Foyer Des Arts: Eine Königin mit Rädern untendran
16.    Die Ärzte: Teenagerliebe
17.    United Balls: Pogo in Togo
18.    Der KFC: Knülle im Politbüro
19.    Die Suurbiers: Kein Mann für eine Nacht
20.    39 Clocks: DNS
21.    Xmal Deutschland: Incubus Succubus
22.    Bernward Büker Bande: Körperkontakt
23.    Trio: Herz ist Trumpf (Dann rufst du an...)
        
CD 2:

1.    Extrabreit: Hurra, hurra, die Schule brennt
2.    Frl. Menke: Hohe Berge
3.    Nena: ? (Fragezeichen)
4.    Nina Hagen Band: Unbeschreiblich weiblich
5.    Saal 2: Angst vorm Tanzen
6.    Aus Lauter Liebe: Pingelig
7.    Markus: Ich will Spaß
8.    Peter Schilling: Die Wüste lebt
9.    Jawoll: Taxi
10.    Spliff: Carbonara
11.    Cats TV: Koxhafen
12.    Niko: Am weißen Strand von Helgoland
13.    Flucht Nach Vorn: Daneben
14.    Acapulco Gold: Ich törn lieber an
15.    Profil: Berühren
16.    Die Krupps: Goldfinger
17.    Paso Doble: Computerliebe (Die Module spielen verrückt)
18.    UKW: Bleib doch bei mir
19.    Die Radierer: Angriff aufs Schlaraffenland
20.    Neue Heimat: Wenn die Welt zusammenbricht
21.    Duo Enzian: Zwei Schwestern
22.    Scala 3: Schizo-Kid City
23.    Die O.R.A.V.s: Paul ist tot

Tracklist

Track 1

Track 2

Track 3

Track 4

Track 5

Track 6

Track 7

Track 8

Track 9

Track 10

Track 11

Track 12

Kommentare und Bewertungen
Bewertung

Kommentar von Meister Matz (20.05.2015)

„Hallo liebe Musikfreunde! Nunmehr liegt Folge 2 dieses eigentlich wunderbaren Tonträgers vor. Nach der Hälfte dieses Projektes ist es an der Zeit, ein kleines Zwischenfazit zu ziehen. Die Idee dieser Zusammenstellung ist einzigartig und lobenswert, die Gestaltung hervorragend. Die Infos zu den Bands/Interpreten sind - kleine Fehler mal abgesehen - sehr gut, lesenswert und informativ. Also fast Perfekt. Die Songauswahl ist allerdings nur befriedigend. Das hat folgenden Gründe: Um "erfolgreich" zu sein, d.h. gute Verkaufszahlen zu erreichen, müssen bekannte Titel, am besten Hits auf die Scheiben. Leuchtet ein und ist auch richtig/verständlich. Aber es muss ausgewogen sein. 50 Prozent der immergleichen Samplerbeiträgen zu diesem Thema gehen einen wirklich auf den Keks. Warum muss es zweimal Markus, zweimal Nena, zweimal Trio usw. sein. Wir befürchten, das aus zweimal am Ende vielleicht viermal wird. Verdammt noch mal, diese Songs HAT doch jeder NDW-Fan... Einen Hit pro Künstler kann man ja durchaus aus o.g. Gründen verstehen, aber das muss reichen. Ggf. lieber mal einen "seltenen" Song der Super-NDW-Stars... DENN man verschwendet damit Platz für die besonderen Titel - und dafür ist doch diese Reihe gedacht.... Kommen wir zum zweiten Kritikpunkt. Es ist ja interessant mal Klangexperimente zu hören, schräge Musik aus den Anfängen, ja sicher. Das hat die NDW auch ausgemacht - aber bitte gaaanz dezent. Denn ganz wichtig sind doch die raren, aber beliebten Songs der NDW aus der sogenannten B-Liga. Die qualitativ hochwertigen Bands, welche es aus verschiedenen Gründen gar nicht erst in die Charts gebracht haben. Da fehlt hier bisher einiges... Neben Bernward Büker, den 1.FC, Morgenrot, Zatopek, Caprifischer, Profil fehlt hier doch fast alles was noch gewissen Rang und Namen hat... auch die NONSENS-NDW ist noch gar nicht vertreten? Wo ist MONOPOL? Wo ist IDB? WO ist die DIREKTION? Wo ist Stahlnetz? Wo ist die COMBO COLOSSALE? Wo ist die NEUE JUGEND? Bands wie Anonym, Bel Ami, Lilli Berlin, Dreizack, Bundesverwaltungsorchester, DEO, Camilla Motor, Die Chefs, Clinch, Clit, EDV, Eigelb, Extra, Insisters, Intimspray, Vera Kaa, KONEC, Krischan, La Dolce Vita, Lila Sterila, Lusthansa, Mau Mau, Modern, Else Nabu, Neuland, Non Plus Ultra, Piefke und Pafke, Prima Klima, R.E.K., Recht Herzlich, Revier Expres,, Claudia Robot, Schön, Schulsport, Shampoo, Snäp, Sternhagel, Tirami Su, Angela Werner, Zoff.... nur mal einige, die mir spontan eingefallen sind und einen gewissen Bekanntheitsgrad erlangt haben... Da wurde bisher eine Riesenchance verpasst, denn alleine diese Bands hätten Material für weitere 4 Sampler! Denkt mal drüber nach! Mit Grüßen. MM für viele NDW-Fans”

Kommentar von Juergen (16.06.2015)

„Da hat mein Vorredner vollkommen recht. Ich will nicht zum hundersten Mal 99 Luftballons sondern mal einige Perlen der NDW. Von Modern das Song Im Himmel ist Jahrmakrt oder von Stahlnetz Vor all den Jahren sowas sind tolle Sachen die man bisher vergebens auf CD sucht... Nik”

Jetzt bewerten

Empfehlen Sie dieses Produkt weiter