Bayerischer Buchpreis 2018

Leinen, Leineneinband mit Schutzumschlag, Klebebindung, Lesebändchen, Umschlaggestaltung von Hug & Eberlein, 432 Seiten.

Preis für Mitglieder 22,00 €

Artikelnummer:
170205

Erschienen:
2018

Dieser Artikel ist exklusiv für Büchergilde Mitglieder.

Dieser Artikel kann auch in Ihre Büchergilde-Buchhandlung geliefert werden.

Inhalt

Die 1920er-Jahre sind untrennbar mit vier Namen verbunden: Ludwig Wittgenstein, Walter Benjamin, Ernst Cassirer und Martin Heidegger prägten mit ihrem Denken und Handeln die Epoche zwischen Wirtschaftskrise und aufkommendem Nationalsozialismus. Ihr Wirken steht eng in Zusammenhang mit der eigenen Historie: Heideggers Liebe zu Hannah Arendt, Benjamins revolutionäre Erweckung, Wittgensteins Leben in zwei sozialen Schichten und Cassirers Erfahren eines beginnenden Antisemitismus. Mit feinem Gespür verbindet Wolfram Eilenberger die Biografien der vier Philosophen, die mit ihrem revolutionären Denken das Fundament für unsere heutige Welt legten.

Kommentare und Bewertungen
Jetzt bewerten

Weitere Infos

Empfehlen Sie dieses Produkt weiter