Abbildung: Troubadours. Folk and the Roots of American Music, Teil 2

Die Geschichte der Us-amerikanischen Singer & Songwriter

, Band 2

Booklet, Digipack, 3 CDs, Laufzeit: 220 Minuten, Bear Family, CD-Anzahl: 3 CD-Laufzeit: 220.

Preis für Mitglieder 39,95 €

Preis für Nichtmitglieder 42,00 €

Artikelnummer:
291024

Erschienen:
2013

Dieser Artikel kann auch in Ihre Büchergilde-Buchhandlung geliefert werden.

Inhalt

Erstmals gibt es mit dieser Edition eine umfassende Anthologie der Liedermachertradition in den USA von den 30er-Jahren des letzten Jahrhunderts bis heute mit vielen bekannten Songs und Musikern aber auch einer Menge Raritäten. Der erste Teil spannt den Bogen von den Tonaufnahmen der 30er- Jahre bis zum  eigentlichen US-Folk-Revival in den 50ern u.a. mit Woody Guthrie, Carter Family, Pete Seeger, Almanac Singers, The Weavers und The Easy Riders.

 

Die Pop-Folk-Ära entstand zeitgleich mit der noch neuen Entertainmentindustrie für ein hippes und gebildetes Studentenpublikum Mitte der 50er-Jahre. Smarte, innovative junge Künstler tauchten auf und prägten die Unterhaltung und das Selbstverständnis einer ganzen Generation: Jack Kerouac und Allen Ginsberg in der Literatur; Lenny Bruce im Comedy; Miles Davis und Dave Brubeck im Jazz, um nur einige zu nennen.


Die Musiker des Folk-Revivals waren keine Folk-Puristen. Sie feilten an Arrangements und vermischten traditionelles Gut mit neuen Liedern und Comedy. Ihre Musik ist auf der ersten CD versammelt. Ende der Fünfziger registrierten noch wenige, welches Niveau der rastlose Dave Guard dem Kingston Trio bescherte, oder wie jazzig die Rooftop Singers eigentlich klangen. Sie machten handfeste kompromisslose Musik, die auch fünfzig Jahre später noch frisch und lebendig klingt. Mit Eleganz und Anspruch zählten die Limeliters zu den erfolgreichsten Pop-Folk-Gruppen der frühen 60er Jahre und das Chad Mitchell Trio war die Clubund College-Attraktion. Indirekt führten diese Gruppen eine ganze Generation junger Musiker zum Folk-Song und lösten die Singer-Songwriter-Bewegung aus. Es waren hauptsächlich vier Liedermacher, die bis heute die Singer-Songwriter-Bewegung beeinflussen: Bob Dylan, Phil Ochs, Eric Andersen und Tom Paxton. Ihnen ist die 2. CD gewidmet Jeder von ihnen kam in den frühen 60ern ins Greenwich Village nach New York. Die vier Sänger sprachen die junge Generation an, die während der turbulenten Zeiten von Bürgerrechtsbewegung und Widerstand gegen einen nicht zu gewinnenden und unpopulären Krieg in Vietnam heranwuchs.


Bob Dylan, Phil Ochs und Tom Paxton kamen aus den kleinen Clubs in Manhattan bis an die Spitze des  amerikanischen Folk-Revivals und dadurch ins nationale Bewusstsein. Das Greenwich Village war aber natürlich der Dreh- und Angelpunkt einer viel größeren Schar von Sängern und Musikern und steht im Mittelpunkt der 3. CD. Die Tarriers zum Beispiel, eine witzige, intelligente und talentierte Gruppe, waren die Top-Attraktion in mehreren Folk-Clubs. Judy Collins und Peter LaFarge kamen aus Colorado ins Village: Collins ist bis heute eine gefeierte Figur in der Pop- und Folk-Szene, während LaFarge jung starb und in Vergessenheit geriet. Dann gab es noch die Greenbriar Boys. Sie orientierten sich an Old Time und Bluegrass, verpassten der Musik aber  einen witzigen großstädtischen Dreh. Patrick Sky, Fred Neil und Tim Hardin stiegen kometenhaft auf und verglühten ebenso schnell. Über das ganze rege Treiben wachte der ‚inoffizielle Bürgermeister von Macdougal Street‘, Dave Van Ronk. Auf dieser einmaligen Zusammenstellung wird das Folk Revival auf über 3 1/2 Stunden lebendig mit bekanntes Songs und Raritäten. Das ausführliche Begleitbuch liefert viel Hintergrundinformation und eine Menge Fotos.

 

Zwei weitere Ausgaben werden die Entwicklung der Songwriter-Tradition bis in die jüngste Vergangenheit dokumentieren. Im 2. Teil gibt es z. B. die Pop Folk Ära von den Kingston Singers, über Bob Dylan, Tom Paxton bis Tim Hardin. 

 

CD 1 – The Pop Folk Era:
u.a. The Kingston Trio, The Journeymen, The Chad Mitchell Trio, Bud & Travis, The Limeliters
CD 2 – Dylan/Ochs/Paxton/Andersen:
Bob Dylan, Phil Ochs, Tom Paxton, Eric Andersen
CD 3 – Greenwich Village:
u.a. Dave Van Ronk, Judy Collins, Fred Neil, Tim Hardin, David, Blue, Patrick Sky

 

Die Titelliste als PDF herunterladen ¿

Tracklist

Track 1

Track 2

Track 3

Track 4

Track 5

Track 6

Track 7

Track 8

Track 9

Track 10

Track 11

Track 12

Track 13

Track 14

Track 15

Track 16

Track 17

Track 18

Track 19

Track 20

Track 21

Track 22

Track 23

Track 24

Track 25

Track 26

Track 27

Track 28

Track 29

Track 30

Track 31

Track 32

Track 33

Track 34

Track 35

Track 36

Track 37

Track 38

Track 39

Track 40

Track 41

Track 42

Track 43

Track 44

Track 45

Track 46

Track 47

Track 48

Track 49

Track 50

Track 51

Track 52

Track 53

Track 54

Track 55

Track 56

Track 57

Track 58

Track 59

Track 60

Track 61

Track 62

Track 63

Track 64

Track 65

Track 66

Track 67

Track 68

Track 69

Track 70

Kommentare und Bewertungen
Jetzt bewerten

Empfehlen Sie dieses Produkt weiter