Typographische Bibliothek, Band 12

Schutzumschlag, Leinen, mit einem Nachwort von Eckhard Faul, herausgegeben, gestaltet und mit einer Nachbemerkung von Klaus Detjen, mit einem eingelegten Plakat von Lautgedichten des Autors, Format 17 x 25,5 cm, Fadenheftung, 104 Seiten.

Artikelnummer:
168146

Erschienen:
2015

Dieser Artikel ist exklusiv für Büchergilde Mitglieder.

Dieser Artikel kann auch in Ihre Büchergilde-Buchhandlung geliefert werden.

Inhalt

Hugo Balls Tenderenda ist der Entwurf einer »magisch-anarchischen«, einer »gesetzlosen und darum verzauberten« Welt, eines Zustandes der vollkommenen Absurdität und des grenzenlosen Humors. Der schier unerschöpfliche Reichtum seiner Gedanken lässt uns staunend auf das Werk schauen. 

Im grafischen Teil des Buches reagiert die Formgebung auf diese Phantastik und mischt in Montagetechnik Visuelles mit Verbalem. Angesiedelt zwischen Illustration und Abstraktion, entspricht dies gerade DaDa-Ästhetik, ohne sie zu kopieren. Von einer klassischen Lesestruktur entfernen sich Typografie und Textgestaltung und öffnen sich dem Rhythmus der Sprache. Das eingelegte Faltplakat stellt Lautgedichte des Autors vor, mit denen Hugo Ball weltberühmt geworden ist.

Kommentare und Bewertungen
Jetzt bewerten

Empfehlen Sie dieses Produkt weiter