Documents, 10 CDs in Stecktaschen.

Artikelnummer:
298339

Erschienen:
2017

Dieser Artikel kann auch in Ihre Büchergilde-Buchhandlung geliefert werden.

Inhalt

Art Blakey (1919 – 1990) gilt mit Kenny Clarke, Max Roach und Philly Joe Jones als einer der Schlagzeugpioniere des modernen Jazz. Sein Handwerk lernte er bei keinem geringeren als Chick Webb, er spielte unter anderem im Fletcher Henderson Orchestra und für Billy Eckstine, in dessen Band er Bebop-Helden wie Charlie Parker, Dizzy Gillespie, Dexter Gordon traf. In den Fünfzigern war er einer der begehrtesten Studioschlagzeuger und spielte unter anderem für Thelonious Monk, ab 1954 startete er mit dem Pianisten Horace Silver die Jazz Messengers, die er später alleine leitete. Die JM etablierte er als eine einzigartige Institution des harmonischen, rhythmisch verwurzelten Modern Jazz, mit der er bis zum Ende seines Lebens abseits aller musikalischer Mode erfolgreich auf Platte und Tourneen seine Botschaft weltweit verkünden konnte. Über die Jahre tauchten die besten Hardbop-Musiker in den Reihen der JM auf, auch Abseits bewies Blakey seine Fähigkeiten als Talentsucher mit Entdeckung der Marsalis Brüdern und Keith Jarret.

Unsere Kollektion beginnt mit dem Nukleus der JM, den Live Aufnahmen von 1954 mit Horace Silver und dem unvergessenen, so früh gestorbenen Trompeter Clifford Brown. Außerdem ermöglicht es diese Sammlung, einige rare Schätze zu entdecken. Der Hauptschwerpunkt liegt aber auf den energiegeladenen Live-Auftritten Art Blakeys.

Mit dabei sind die Saxophonisten Johnny Griffin, Hank Mobley, Jackie McLean, Benny Golson und Wayne Shorter, die Trompeter Clifford Brown, Lee Morgan und Freddie Hubbard, Curtis Fuller als Posaunist, und die Pianisten Walter Davis Jr. und Cedar Walton.

Kommentare und Bewertungen
Jetzt bewerten

Empfehlen Sie dieses Produkt weiter