Titelbild: Lenins Zug
Abbildung: Lenins Zug

Schwarz/weiß und farbig, fester Einband, Aus dem Englischen von Bernd Rullkötter, fester Einband mit Schutzumschlag, Lesebändchen, 384 Seiten plus zwei Tafelteile, Umschlaggestaltung Hug & Eberlein, 400 Seiten.

Aus dem Englischen von Bernd Rullkötter.

Artikelnummer:
169452

Erschienen:
2017

Dieser Artikel ist exklusiv für Büchergilde Mitglieder.


Dieser Artikel kann auch in Ihre Büchergilde-Buchhandlung geliefert werden.


Inhalt

Die berühmteste Zugfahrt der Geschichte! 1917 schmuggelte die deutsche Regierung den verbannten Revolutionär Wladimir Iljitsch Lenin nach Russland – in einem plombierten Waggon. Was sie nicht wissen konnte: Lenins Fahrt endete in der Oktoberrevolution, das Zarenreich ging unter und die Sowjetunion entstand. Während der Revolutionär triumphierte, begann eine blutige Ära, deren Auswirkungen bis heute in Europa und auf der ganzen Welt spürbar sind. Diesen Moment fängt die britische Historikerin Catherine Merridale in ihrer Erzählung ein. Sie schildert eine Welt, in der auch Agenten in teuren Hotels, Diplomaten auf glattem Parkett und debattierende Exil-Revolutionäre in verrauchten Cafés mit von der Partie sind. Und streikende Fabrikarbeiter, die Lenin jubelnd und rote Fahnen schwenkend in St. Petersburg empfangen. Tag für Tag breitet Merridale die Ereignisse aus. Und mit ihnen die Taten und Träume derer, die daran beteiligt oder davon betroffen waren. 

Kommentare und Bewertungen
Jetzt bewerten

Weitere Infos