Titelbild: Laidlaw

Klappenbroschur, mit einem Vorwort von Tobias Gohlis, Umschlaggestaltung von Angelika Richter, 264 Seiten.

Aus dem Englischen von Conny Lösch.

Preis für Mitglieder 9,90 € (früher: 15,95 €)

Artikelnummer:
167905

Erschienen:
2015

Dieser Artikel ist exklusiv für Büchergilde Mitglieder.

Dieser Artikel kann auch in Ihre Büchergilde-Buchhandlung geliefert werden.

Inhalt

William McIlvanney gilt als „Godfather of Tartan Noir". Nun wird sein Klassiker Laidlaw über einen tragischen Mord im finsteren Glasgow der 70er-Jahre neu aufgelegt.
Tommy Bryson, zwanzig Jahre jung, hat ein junges Mädchen ermordet. Für den eigenwilligen Inspektor Laidlaw beginnt ein Wettlauf mit der Zeit: Hier will sich keiner die Geschäfte verderben lassen, hier haben die Gangster einen eigenen Begriff von Moral und hier schweigen die Väter und sinnen auf Rache.  Jack Laidlaw weiß, dass er den Mörder zuerst finden muss, wenn er einen weiteren Mord verhindern will…
Detective Inspector Laidlaw ist einer, der sich nicht raushalten kann, dem sein Fall nahe geht. Mit dieser Figur hat McIlvanney 1977 den schottischen Krimi, den „Tartan Noir“, erfunden und wird bis heute dafür verehrt: „The messiah has returned“, titelte The Guardian bei der Neuauflage. Wer die Kriminalliteratur verstehen will, kommt um Laidlaw nicht herum, der Roman mit Hardboiled-Elementen ist stilbildend und genreprägend, eine Charakterstudie und ein tiefenscharfes Zeitporträt.

Pressestimmen

“Ohne McIlvanney wäre ich wohl kein Krimiautor geworden. Da war dieser literarische Schriftsteller, der sich dem urbanen, zeitgenössischen Krimi zugewandt hatte und zeigte, dass das Genre große moralische und soziale Fragen angehen konnte." ”

Ian Rankin

“Ein Klassiker des Genres - wenn Sie dieses Jahr nur einen Krimi lesen, dann sollte es dieser sein.”

Guardian

“Da, wo andere Ermittler ihren Schnaps unterbringen, liegen bei ihm Kierkegaard, Camus und Unamuno. Laidlaw ist die alles sehende Sonde, mit der sich McIlvanney in die Sedimentsschichten seiner Stadt gräbt. (...) Laidlaws Glasgow ist sozusagen der Misthaufen, auf dem das heutige Schottland steht.”

Elmar Krekeler, Die Welt

“Diese Welt, das weiß Laidlaw, wird niemals in Ordnung kommen, ob er den Mörder findet oder nicht, denn Tat, Täter und Opfer sind nur Symptome einer kaputten Gesellschaft: 'Verbrechen klärt man nicht auf. Man begräbt sie unter Fakten.'”

Marcus Müntefering, Spiegel Online

“Mit der Laidlaw-Trilogie, die zwischen 1977 und 1991 erschien, hievte McIlvanney Schottland auf die Krimiweltkarte. (...) Der Ausflug nach Glasgow lohnt sich auch nach bald vierzig Jahren.”

Hannes Hintermeier, FAZ

“Den schottischen Kriminalroman schlechthin gibt es jetzt auch wieder zu lesen: 'Laidlaw' ist der sehr lesenswerte Klassiker des Tartan Noir, in dem Glasgows Düsternis selbst einen so grimmigen Mann wie Detective Inspector Jack Laidlaw als menschenfreundlichen Kontrapunkt leuchten lässt.”

Thekla Dannenberg, perlentaucher.de

Kommentare und Bewertungen
Jetzt bewerten

Weitere Infos

Empfehlen Sie dieses Produkt weiter