Signiert und nummeriert, 107 cm hoch, 47 cm breit, Klinke ca 10 cm tief.

Preis für Mitglieder 680,00 €

lieferbar in Kürze

Artikelnummer:
049192

Erschienen:
2014

Inhalt

Die Objekt- und Performancekünstlerin Llaure I. Sünner, 1959 geboren in Winningen/Mosel, besuchte 1981 bis 1985 die Zeichenakademie Hanau, um sich danach als freischaffende Künstlerin in Hamburg nur noch mit dreidimensionaler Kunst zu beschäftigen. Als ihren Werkstoff hat sie Filz gefunden, den sie in ganz anderer Weise verarbeitet als der mit Filz metaphernde Joseph Beuys: Indem sie Gegenstände des Alltags in veränderten Proportionen in Filz nachbaut, erzeugt sie eine absurde Perspektive - in der Wirklichkeit Hartes wird knautschbar, durch neuen Bezug zur Umgebung hinterfragt sie die Realität und erzeugt Irritation und befreites Lachen. Die Objekte für die Büchergilde sind Multiples in einer Auflage von je 10 bis 30 Exemplaren, aber jedes ist von der Künstlerin selbst einzeln von Hand gefertig.

Kommentare und Bewertungen
Jetzt bewerten

Empfehlen Sie dieses Produkt weiter