Ab 4 Jahren, Pappband mit Fadenheftung, durchgehend illustriert, 48 Seiten.

Aus dem Französischen von Tobias Scheffel.

Artikelnummer:
199491

Erschienen:
2016

Dieser Artikel kann auch in Ihre Büchergilde-Buchhandlung geliefert werden.

Inhalt

Chen Jianghongs Bilderbücher berühren. Das tut auch diese Geschichte, in der der kleine Sann tatsächlich Berge versetzt.


Nach einer schlimmen Gewitternacht verlassen alle Bewohner des Dorfes Mung ihr Zuhause, denn eine Steinlawine hat alle fruchtbaren Felder des Dorfes verschüttet. Nur die Familie Simas muss zurückbleiben, denn sie erwartet ein Kind. Es ist der kleine Sann, der später verkünden wird, Berge zu versetzen. Natürlich glaubt ihm das niemand, aber Sann arbeitet beharrlich und unverdrossen daran, die Hindernisse aus dem Weg zu räumen.


Doch all sein Arbeiten wäre umsonst, wenn ihm nicht die Mächte des Himmels zu Hilfe kämen: Drei Drachen ergreifen mit ihren Klauen die Berge und tragen sie davon … 


Chen Jianghong kombiniert chinesische Tuschemalerei mit dem europäischen Prinzip des Kinderbuchs und schafft Außergewöhnliches. 

Kommentare und Bewertungen
Jetzt bewerten

Weitere Infos

Empfehlen Sie dieses Produkt weiter