Titelbild: Herumtreiberinnen
Abbildung: Herumtreiberinnen Abbildung: Herumtreiberinnen Abbildung: Herumtreiberinnen Abbildung: Herumtreiberinnen Abbildung: Herumtreiberinnen Abbildung: Herumtreiberinnen

Fester Einband, farbiges Vorsatzpapier, Lesebändchen, 272 Seiten, Einbandgestaltung von Clara Scheffler.

Artikelnummer:
173816

Erschienen:
2022

Dieser Artikel ist exklusiv für Büchergilde Mitglieder. » Direkt zur Mitgliedschaft


Dieser Artikel kann auch in Ihre Büchergilde-Buchhandlung geliefert werden.


Inhalt

Die siebzehnjährige Manja lebt im Leipzig der 1980er-Jahre. Ihre Freundin Maxie und sie stromern durch die Stadt – bis Manja im Zimmer des Vertragsarbeiters Manuel von der Volkspolizei erwischt wird und man sie in der Venerologischen Station für Frauen mit Geschlechtskrankheiten wegschließt. Lilo wird in den 1940er-Jahren an genau diesem Ort festgehalten, da sie den kommunistischen Widerstand unterstützt. Die Sozialarbeiterin Robin arbeitet in der Gegenwart an genau diesem Ort – der nun eine Unterkunft für Geflüchtete ist. Drei Erzählstränge aus drei Zeitperioden verbindet Wilpert geschickt mit einem Haus in der Leipziger Lerchenstraße.

 

Pressestimmen

“Wilpert arbeitet mit Spiegelungen, Verschränkungen und Leitmotiven. [...] Sie thematisiert die Rolle des Verräters in totalitären Systemen und die heilsame Kraft von Frauenfreundschaften.”

Tanya Lieske, Deutschlandfunk Büchermarkt

“Temporeich, lebendig, teilweise voller Witz und Wärme erzählt die Autorin von ihren Figuren und ihren Widerständigkeiten, mit denen sie den teils aussichtlosen Umständen ihrer Zeiten begegnen.”

Lara Sielmann, Missy Magazine

“Mit diesem Buch erkundet Bettina Wilpert die Stadt auf besondere Weise, zwischen Fakten und Erfundenem wechselnd, im Stil den Zeitebenen angepasst, im Ton zwischen emotional bedrückenden und leichten, sogar lustigen Momenten wechselnd. Sie setzt Frauen ins Licht, für die in den jeweiligen Verhältnissen nur Schatten übrig war, und erhellt auch deutsche Geschichte.”

Cornelia Geißler, Berliner Zeitung

“'Herumtreiberinnen' ist ein aufwühlender Roman, in dem mit Motiven und sprachlicher Taktung Zeiten überbrückt werden.”

Thomas Hummitzsch, taz

Kommentare und Bewertungen
Jetzt bewerten