EXKLUSIV

Lesebändchen, fester Einband, bedruckt, 96 Seiten.

Artikelnummer:
164884

Erschienen:
2012

Dieser Artikel ist exklusiv für Büchergilde Mitglieder.

Dieser Artikel kann auch in Ihre Büchergilde-Buchhandlung geliefert werden.

Inhalt

Ein großer Denker von uneingeschränkter Aktualität. Diese kleine Zusammenstellung stellt den faszinierenden Gedankenkosmos Walter Benjamins vor.
Nachdem seine Flucht vor den Nationalsozialisten 1940 mit seinem Tod am 26. September im französisch-spanischen Grenzort Portbou jenes tragische und bis heute von Verschwörungstheorien umwobene Ende genommen hatte, war keineswegs abzusehen, welche Bedeutung Walter Benjamins Werk und Persönlichkeit für die Nachwelt einmal haben würde. Ein »Werk« in klassischen Sinn hatte er nicht hinterlassen, und sein Nachlass war nach 1945 in alle Welt zerstreut: Einen Teil seiner Manuskripte hatte er vor seiner Flucht George Bataille anvertraut, weitere Teile lagen in Israel, in New York hielt Theodor W. Adorno Schriften unter Verschluss, Hannah Arendt, die mit Benjamin seit Paris befreundet war, besaß ebenfalls Abschriften und Manuskripte usw. Umso mehr erstaunt es, dass sich trotz dieser widrigen Bedingungen Benjamin bis heute als einer der philosophisch Gewichtigsten und wirkungsgeschichtlich Lebendigsten unter den deutschen Intellektuellen erwiesen hat.
Benjamin, so Charlotte Wolff, »sammelte auf Schritt und Tritt Material wie ein Maler, der dauernd seine Umgebung skizziert. Er war ein ewiger Student des Ungewöhnlichen und der halben Töne ... Nichts war Walter fremd, weil er eine intuitive Kenntnis von allem hatte.«
Die für dieses Bändchen ausgewählten Aphorismen und Reflexionen mögen die außergewöhnliche Sensibilität und verblüffende (Geistes-)Gegenwärtigkeit seiner Sicht auf das Wesen der Dinge und Menschen bezeugen, die den Nomaden auf Sammlerschaft Walter Benjamin gerade heute so lesenswert machen.

Kommentare und Bewertungen
Jetzt bewerten

Weitere Infos

Empfehlen Sie dieses Produkt weiter