106. Druck der Berliner Handpresse 2000. Mit je 2 Orig.-Farblinolschnitten von Ingrid u. Wolfgang Jörg und Klaus Ensikat. 32,5 x 28 cm, 24 S.,Hardcover, Auflage 300 Expl., im Impressum signiert.

Preis für Mitglieder 248,00 €

in Vorbereitung

Artikelnummer:
053815

Erschienen:

Dieser Artikel ist exklusiv für Büchergilde Mitglieder.

Dieser Artikel kann auch in Ihre Büchergilde-Buchhandlung geliefert werden.

Inhalt

Die Berliner Handpresse zu Gast im Büchergilde artclub 1961 gründeten die beiden Kunststudenten Wolfgang Jörg (1934–2009) und Erich Schönig (1935–1989) in Berlin die „künstlerische Arbeitsgemeinschaft“ Berliner Handpresse. 1965 stieß die Brandenburgerin Ingrid Jörg zum Team. Die Berliner Handpresse entwickelte eine hohe Kultur literarischer Erstausgaben, immer durchgehend mit Original-Farblinolschnitten illustriert. Als Schönig 1989 starb, holten Inge und Wolfgang Jörg unter anderem den Künstler Klaus Ensikat ins Boot. Die Drucke der Berliner Handpresse werden antiquarisch hoch gehandelt – die Büchergilde hat von Ingrid Jörg je zehn verlagsfrische Exemplare dieser beiden Titel, und die gibt es nur für Mitglieder!

Kommentare und Bewertungen
Jetzt bewerten

Empfehlen Sie dieses Produkt weiter