Erstmals auf Deutsch Weltlese, Band 18

Fester Einband, geprägt, Weltlese, Band 18 Schutzumschlag, Lesebändchen, fester Einband, geprägt, Umschlaggestaltung von Thomas Pradel, 464 Seiten. Aus dem Portugiesischen von Kurt Scharf., 464 Seiten.

Aus dem Portugiesischen von Kurt Scharf.

Artikelnummer:
169177

Erschienen:
2017

Dieser Artikel ist exklusiv für Büchergilde Mitglieder.

Dieser Artikel kann auch in Ihre Büchergilde-Buchhandlung geliefert werden.

Inhalt

Osttimor, 1999: Ein norwegischer Bischof sucht den Architekten Alor. Der Javanese verschwand in den Unruhen des Unabhängigkeitskrieges spurlos. Die Suche nach ihm ist auch eine nach Identität, Gedächtnis und Zugehörigkeit. Wer sich an Alor erinnert, manipuliert die Vergangenheit, um die Zukunft zu lenken: Völkermörder und Freiheitskämpfer, Priester und Heiler, Ahnengeister und sündige Liebhaber, Kollaborateure und Abtrünnige – sie alle kommen zu Wort.

Mendes’ literarische Reportage umreißt 500 Jahre Unterwerfung und Widerstand, nach denen sich seit dem Rückzug der portugiesischen Kolonialherren 1974 Militär, Milizen und Unabhängigkeitskämpfer in einem unerbitterlichen Krieg gegenüberstehen. Herausfordernd, verstörend und trotz allem poetisch: Diese Pilgerfahrt ist eine Reise, auf die man gehen, von der man lesen sollte.

Kommentare und Bewertungen
Jetzt bewerten

Empfehlen Sie dieses Produkt weiter