Titelbild: Die Anomalie
Abbildung: Die Anomalie Abbildung: Die Anomalie Abbildung: Die Anomalie Abbildung: Die Anomalie Abbildung: Die Anomalie Abbildung: Die Anomalie Abbildung: Die Anomalie
Prix Goncourt 2020

Aus dem Französischen von Romy und Jürgen Ritte, geprägter fester Einband mit Schutzumschlag, farbiges Vorsatzpapier, Lesebändchen, 352 Seiten, Umschlaggestaltung von KOSMOS.

Artikelnummer:
173417

Erschienen:
2021

Dieser Artikel ist exklusiv für Büchergilde Mitglieder. » Direkt zur Mitgliedschaft


Dieser Artikel kann auch in Ihre Büchergilde-Buchhandlung geliefert werden.


Inhalt

Im März 2021 fliegt eine Boeing 787 auf dem Weg von Paris nach New York durch einen elektromagnetischen Wirbelsturm. Die Turbulenzen sind heftig, doch die Landung glückt. Allerdings: Im Juni landet dasselbe Flugzeug ein zweites Mal. Im Flieger sitzen der Architekt André und seine Geliebte Lucie, der Auftragskiller Blake, der Afropop-Sänger Slimboy, der Schriftsteller Victor Miesel. Sie alle sind nun konfrontiert mit den Auswirkungen einer Anomalie in einer verrückt gewordenen Welt. Teuflisch intelligent spielt der Roman mit unseren Gewissheiten und fragt nach den Grenzen von Sprache, Literatur und Leben. Ein facettenreiches literarisches Ereignis.

Kommentare und Bewertungen
Bewertung

Kommentar von Martin Drees (02.01.2022)

„Ein wirklich fantastisches Buch. Zu Beginn bleibt lange unklar, in welchem Zusammenhang die vielfältigen Personen zueinander stehen. Wer das Buch dann nicht weg legt, wird auf jeden fall belohnt. Die unterschiedlichen Begegnungen der Akteure mit sich selbst und mit ihrer Umwelt, schaffen einen tiefen Einblick in die menschliche Seele.”

Kommentar von Annette Schumann (25.03.2022)

„Leider ist das Buch zu kurz... ich hätte noch länger weiter in dieser Geschichte bleiben können und weitere Aspekte "ausgesponnen". Kleiner Tipp: Ein wenig sollte man auf die Datumsanzeigen achten. Ich weiß nach dem Lesen nicht, ob ich ab jetzt entspannter in die Zukunft schauen soll. Der Plot ist wirklich gut gemacht und enthält einen sehr grandiosen Humor. Einen Abzug gibt es tatsächlich nur wegen der Kürze. Gerade das Ende hätte voluminöser sein können. Lohnt aber auf jeden Fall.”

Jetzt bewerten