Titelbild: Der Sonnenwächter

Leinen, Schutzumschlag, Lesebändchen, Leinen, mit einem Nachwort von Martin Meyer, Umschlaggestaltung von Hug und Eberlein, 336 Seiten. Aus dem amerikanischen Englisch von Uta Goridis und Egbert Hörmann., 336 Seiten.

Aus dem amerikanischen Englisch von Uta Goridis und Egbert Hörmann.

Artikelnummer:
168138

Erschienen:
2015

Dieser Artikel ist exklusiv für Büchergilde Mitglieder.

Dieser Artikel kann auch in Ihre Büchergilde-Buchhandlung geliefert werden.

Inhalt

Als Der Sonnenwächter vor über fünfzig Jahren erschien, wurde das Buch begeistert aufgenommen und in kurzer Zeit in mehrere Sprachen übersetzt. Eine deutschsprachige Ausgabe fehlte – bis heute.

Dabei ist die hier geschilderte Odyssee und Spurensuche des Roman-Helden Stefan Brückmann eine zutiefst deutsche Geschichte. In ihr wird der Schrecken von Krieg und Verfolgung ebenso erzählt wie das Wiedererwachen der Intellektualität im Nachkriegsdeutschland der 1950er Jahre und der Aufbruch in die Moderne. Ein kraftvoll und mutig komponiertes Buch eines virtuosen Erzählers. 

Nach dem frühen Tod der Eltern wächst Stefan Brückmann bei Verwandten des Vaters auf und bereist mehrere europäische Länder, bis er verhaftet und nach Auschwitz deportiert wird. Er überlebt, wird aber in ein amerikanisches Lager für „displaced persons“ interniert. Dort lernt er den ehemaligen GI Moon kennen, der ihn mit in die Vereinigten Staaten nimmt.

Drei Jahre später beschließt Stefan Brückmann, nach Europa zurückzukehren. Sein Weg führt ihn schließlich nach Heidelberg, wo er sich auf die Suche nach seinen Wurzeln und seiner Identität begibt. 

Kommentare und Bewertungen
Jetzt bewerten

Empfehlen Sie dieses Produkt weiter