VORZUGSAUSGABE
Titelbild: Der dritte Mann, Vorzugsausgabe
Abbildung: Der dritte Mann, Vorzugsausgabe Abbildung: Der dritte Mann, Vorzugsausgabe Abbildung: Der dritte Mann, Vorzugsausgabe Abbildung: Der dritte Mann, Vorzugsausgabe Abbildung: Der dritte Mann, Vorzugsausgabe
Limitierte Vorzugsausgabe mit einer Originalgrafik, signiert und nummeriert, Auflage: 120 Exemplare

Mit zahlreichen Sepia-Tuschezeichnungen und einer Nachbemerkung der Illustratorin, Buchgestaltung von Cosima Schneider, mit verschiebbarer Buchhülse, Format 15,5 x 22 cm.

Aus dem Englischen von Nikolaus Stingl.

Artikelnummer:
168901

Erschienen:
2017

Dieser Artikel kann auch in Ihre Büchergilde-Buchhandlung geliefert werden.

Inhalt

Wien 1945. Die Alliierten haben die Stadt besetzt; der Schwarzmarkt blüht. Der mittelmäßig erfolgreiche Schriftsteller Rollo Martins kommt auf Einladung seines Jugendfreundes Harry Lime in die Stadt – allerdings nur noch rechtzeitig zu Limes Bestattung. Angeblich kam dieser bei einem Autounfall ums Leben. Nachdem Martins vom Erzähler, dem britischen Major Calloway, verhört worden ist, kommen ihm Zweifel: War Harry Lime in Wahrheit der gewissenlose Kopf einer Schieberbande? Martins ermittelt auf eigene Faust. Dabei kreuzt immer wieder ein geheimnisvoller dritter Mann seine Wege. Illustratorin Anna Siems setzt Greenes bekanntestes Buch eindrucksvoll in Szene. In ihren Sepia-Aquarellen werden Wahrzeichen und Untergrund der österreichischen Hauptstadt zur Kulisse eines düsteren Versteckspiels zwischen Licht und Schatten. Der dritte Mann ist ein beispielloses Zeitdokument der Nachkriegsgeschichte und verführt mit schwarzem Humor und erzählerischer Tiefe.

Kommentare und Bewertungen
Jetzt bewerten

Empfehlen Sie dieses Produkt weiter