Abbildung: Best of Pin-up
Abbildung: Best of Pin-up Abbildung: Best of Pin-up

12 einzeln signierte Orig.-Farbserigrafien in einfacher Mappe, Format 45 x 30 cm. 10 Mappen sind verfügbar.

Artikelnummer:
054358

Erschienen:
2019

Dieser Artikel kann auch in Ihre Büchergilde-Buchhandlung geliefert werden.

Inhalt

„Ich fürchte, wir haben das ganze Gender-Dings verschlafen…“ Vom Ende des Pin-up-Kalenders Seit 2007 erschien exklusiv im Büchergilde artclub jährlich ein in der Kalender-Landschaft einmaliges Projekt: Der Pin-up-Kalender. Vier junge Leipziger Künstlerinnen entdeckte der artclub noch während deren Studium – Halina Kirschner, Gerlinde Meyer, Nadine Prange, Katja Spitzer –, und so provozierend der Projektname, so ironisch und einfallsreich die Bildideen dieser jungen Frauen zum Thema „Pin-up“. Inzwischen sind alle vier gestandene und viel gefragte Illustratorinnen – wir hatten eben früh den richtigen Riecher –, die sich aber sukzessive von ihrem Jugendprojekt verabschiedeten. Es hätte nun eines großen Relaunchs bedurft – siehe das Zitat von Nadine Prange in der Überschrift. Dafür reicht das erwirtschaftbare Budget des Low-Price-Kalenders – 12 Orig.-Farbserigrafien für unter 100 Euro – einfach nicht aus. So gibt als Abschluss eine Best-of-Mappe mit 12 einzeln signierten Org.-Grafiken aus 12 Jahren. Danke, allen Produzentinnen, allen Käufer/inne/n!

Kommentare und Bewertungen
Jetzt bewerten

Empfehlen Sie dieses Produkt weiter