Abbildung: I., und wenn es tausend Schönere gibt...

Signiert und nummeriert, Bildformat: 50 x 70 cm, Original-Lithografie von 4 Steinen Bildformat: 50 x 70 cm, signiert, Auflage: 60.

Preis für Mitglieder 350,00 €

Artikelnummer:
049842

Erschienen:
2014

Dieser Artikel kann auch in Ihre Büchergilde-Buchhandlung geliefert werden.

Inhalt

Hans Scheib, 1949 in Potsdam geboren, aufgewachsen in Berlin, studierte Scheib nach einer Schriftsetzer-Lehre 1971 bis 76 Bildhauerei an der Hochschule für Bildende Künste Dresden. Er arbeitete ab 1976 als freiberuflicher Bildhauer in Berlin/Ost, ab 1985 in Berlin/West. 1995 gewann er mit 3 Kollegen den 1.Preis beim Wettbewerb "Denkmal für die ermordeten Juden Europas", der Entwurf wurde jedoch nicht realisiert. 2004 Studienaufenthalt in der Villa Romana, Florenz, 2005 Einladung zur 2. und 2010 zur 4. Internationalen Biennale Peking/China. 2014 erhielt er den Egmont-Schaefer-Preis für Zeichnung. Bei der Büchergilde erschien u.a. schon vor 25 Jahren seine Illustration zu William Shakespeare Wie es euch gefällt.

Kommentare und Bewertungen
Jetzt bewerten