VON DEN LITERATUREN DES GLOBALEN SÜDENS  

 

Büchergilde Weltempfänger

Entdecken Sie die Vorteile des neuen Abonnements

 

Abonnement Büchergilde Weltempfänger

„Im Büchergilde Weltempfänger finden Sie wirklich die besten Bücher der ganzen Welt. Los geht’s ganz im Süden von Amerika mit dem Argentinier César Aira, einem der erfindungsreichsten Sprachkünstler Lateinamerikas, danach landen wir mit der international gefeierten Autorin Yoko Ogawa auf einer Insel vor Japan: Weiter kann der Horizont kaum werden!“

 

Zoë Beck, Vorständin Litprom e.V., Autorin, Verlegerin, Übersetzerin


Von Corinna Santa Cruz und Marcella Melien

 

 

Ab sofort bringt die neue Reihe Büchergilde Weltempfänger abwechslungsreiches Literatur-Programm aus Asien, Afrika, Lateinamerika oder der arabischen Welt zu Ihnen – ganz analog, natürlich tragbar und wohlkuratiert von Büchergilde und Litprom e.V.

 

Hobbyfunkende und Wellenjagende befanden sich in den 1980er-Jahren mit ihren kleine Transistorradios den „Weltempfängern“ urplötzlich in Shows von Radio Togo, in Sendungen aus Südkorea, Ecuador oder von Radio Bagdad International. Ungeahnte und weltumspannende Verbindungen stifteten Neugier und boten Unterhaltung wie Perspektivwechsel. Genau dafür steht auch die neue Reihe Büchergilde Weltempfänger, die zu ihrem Auftakt mit zwei Büchern – aus Argentinien und Japan – startet.

 

Zusammen mit Litprom e.V. möchten wir als Büchergilde mehr Leserinnen und Leser für die Literaturen des Globalen Südens gewinnen. Mit der gemeinsam kuratierten Reihe Büchergilde Weltempfänger bieten wir den Literaturen aus diesen Erdteilen ab jetzt einen weiteren festen Platz im Programm der Büchergilde.

Buch und Bild im Dialog: Das Büchergilde Weltempfänger Street-Art-Design

Die neue Buchreihe erscheint in einer auffälligen und schönen Gestaltung. Die Idee dahinter lautet schlicht: Street-Art. Und damit hört die Schlichtheit auch schon wieder auf. Ob Brasilien, Kanada oder München, ob Banksy oder „Artist Unknown“: Die besondere Kunstform schmückt weltweit den öffentlichen Raum, irritiert oder schmeichelt, kommuniziert oder lässt rätseln.

 

Für das Büchergilde Weltempfänger-Design treten Buch und Bild in einen Dialog miteinander. Die ausgesuchten Graffiti stammen vorzugsweise aus dem Herkunftsland der jeweiligen AutorIn und erzählen sowohl etwas über das Buch als auch eine ganz eigene Geschichte.

 

 

 Immer auf der richtigen Frequenz – jetzt den

 abonnieren!

 

Vier Mal im Jahr erreicht Sie eine handverlesene literarische Entdeckung aus Asien, Afrika, Lateinamerika und der arabischen Welt, in einer hochwertig gestalteten Ausgabe mit markantem Cover im Street-Art-Design, Flexbroschur und Kopffarbschnitt. Nach der Eröffnung des Abonnements mit dem raffinierten, aberwitzigen Novellen-Band von César Aira und dem herausragenden Roman Insel der verlorenen Erinnerung von Yoko Ogawa erwarten Sie als Nächstes Romane von Autorinnen und Autoren aus Syrien und aus Hongkong (eine deutsche Erstübersetzung!).

 

Ihre Abovorteile

  • Portofreie Lieferung aller Titel des Abonnements innerhalb Deutschlands
  • Freier Eintritt zu allen Litprom-Veranstaltungen
  • 1 Freikarte für die Frankfurter Buchmesse
  • … und natürlich alle weiteren Vorzüge unserer Buchgemeinschaft!
 

 

 

Hier finden Sie die vollständigen AGBs und Informationen zum Datenschutz.

 

 

 

Sie sind noch kein Mitglied?

 

 ... und einen Band der Büchergilde Weltempfänger geschenkt bekommen!