BÜCHERGILDE unterwegs: Die Reisereihe 

Das Buch von der Riviera Reisen in die Ukraine und nach Russland Die feine New Yorker Farngesellschaft Ein Winter auf Mallorca Der lebende Berg Orientreisen Sommerlieben Berlin-Moskau

 

 

Die Filmemacherin und Buchautorin Julia Finkernagel reist leidenschaftlich gerne, beruflich und privat. Für die Reihe BÜCHERGILDE unterwegs wählt sie mit Herz und Verstand Literatur aus, die neugierig macht auf (Un)bekanntes. Wo immer man sich zum Lesen niederlässt, mit diesen Büchern lassen sich durch die Augen der Schreibenden neue Gefilde entdecken und anregende Länder und Situationen miterleben.

 


"Mit den Büchern dieser Reihe darf sich (auf Socken!) jeder wegtragen lassen: in Welten, die er oder sie schon immer gern bereisen wollte, möglicherweise sogar bereits dort war, oder von denen man weiß, dann man selbst wahrscheinlich niemals hinkommen wird. Vielleicht aber lassen Sie sich auch zu einer tatsächlichen Reise inspirieren. Alles ist möglich." 

 
Julia Finkernagel

 



Aktuelle Neuerscheinung

 

 

Wolfgang Büscher


Berlin-Moskau

2001, als der Sommer am tiefsten war, packt Wolfgang Büscher seinen Rucksack, verlässt Berlin und geht los. 82 Tage ist er zu Fuß von Berlin nach Moskau unterwegs. Allein. 2.000 Kilometer ostwärts. Im Hochsommer überquert er die Oder, an der russischen  Grenze erlebt er die Herbststürme und vor Moskau den ersten Schnee. Als kluger Beobachter und mit großer Erzählkraft berichtet Büscher von seinen Reiseerfahrungen, von den Lebensgeschichten derer, die ihm begegnen.  Und von durchwanderten Orten, die ziemlich exakt entlang des Weges der Heeresgruppe Mitte liegen, den einst sein Großvater beschritt. Eine einzigartige Reise – farbig, lebendig und fabelhaft erzählt.

 

18.00 € | NR 173158

 

 

„Ich näherte mich dem Zustand, in dem es allein darum geht, Strecke zu machen, in dem dort, wo sonst das Wort ‚Warum‘ wohnt, nur noch das Wort ‚Vorwärts‘ pocht.“

Aus: Berlin-Moskau, Wolfgang Büscher

 

Bisher erschienen

Hedwig Dohm

Sommerlieben 

 

18.00 €

NR 172852

Dohm: Sommerlieben Die Kurorte und Seebäder des beginnenden 20. Jahrhunderts dienen als Kulisse für diese amüsante Freiluftnovelle. Man lernt sich kennen, erholt sich und trifft Kurschatten... Mit ihrer Novelle enthüllt Hedwig Dohm Standesdünkel und kleinbürgerliche Piefigkeit und zeigt das wachsende Selbstbewusstsein der Frauen dieser Zeit.

Annemarie Schwarzenbach

Orientreisen

 

18.00 €

NR 172550

Schwarzenbach: Orientreisen
Durch Anatolien bis zu den Ruinen von Persepolis, in orientalische Metropolen wie Bagdad oder Teheran, schließlich bis in die Wüsten Turkestans und die Höhen des Hindukusch. Schwarzenbachs Reisereportagen aus den Jahren 1933 bis 1940 berichten von einer versunkenen Welt und faszinieren bis heute.

Nan Shepherd

Der lebende Berg

 

18.00 €

NR 172453

Shepherd: Der lebende Berg Auf ihren unzähligen Reisen in die schottischen Cairngorm Mountains begegnete Nan Shepherd einer atemberaubend schönen wie schockierend harten Natur. In ihrem wichtigsten Buch – einem Kondensat der aufwühlendsten Erfahrungen – gelingt es ihr, diese Naturerlebnisse auf unvergleichliche Weise zu schildern.

George Sand

Ein Winter auf Mallorca

 

18.00 €

NR 172194

Sand: Winter auf Mallorca Im November 1838 reisen George Sand und Frédéric Chopin nach Mallorca. George Sands Beschreibung ihrer Erfahrungen und Eindrücke von der Insel ist ein bewegendes und stimmungsvolles Porträt, das die Besonderheiten von Land und Leuten auf wunderbare Weise einfängt.

Oliver Sacks

Die feine New Yorker Farngesellschaft

 

18.00 €

NR 17197X

 

Neugierig nimmt Sacks an einem Treffen der
Amerikanischen Farngesellschaft teil.  Ein Bericht einer außergewöhnlichen Exkursion nach Südmexiko. Oliver Sacks Reise verändert seine Vorstellung davon, was es bedeutet, ein Mensch zu sein.


Joseph Roth

Reisen in die Ukraine und nach Russland

 

18.00 €

NR 171988

  

Der Journalist Joseph Roth taucht in den vielgestaltigen Kosmos des östlichen Europa ein auf seinen Expeditionen nach Kiew, Moskau und Odessa, nach Lemberg, Baku oder Astrachan. Seine Berichte und Essays aus den 1920er-Jahren sind bewegende Zeugnisse von großer Aktualität.

Erika und Klaus Mann

Das Buch von der Riviera

 

18.00 €

NR 171961

Mit sichtlichem Vergnügen berichten Klaus und Erika Mann aus dem wilden Marseille, dem mondänen Cannes und natürlich aus Monte-Carlo. Leicht und ironisch plaudern sie über Orte und Menschen, ihre bevorzugten Restaurants und lassen uns an ihren Begegnungen mit Künstlerfreunden und anderen Prominenten jener Zeit teilhaben.