Produkt bewerten

Bewertung
Bewertung:

Kommentar von N.D. | 18.11.2020

Der Anfang ist viel versprechend. Es werden Damen aus den Zug geschmissen.
Aber ab dann geht die Handlung ohne Spannung weiter und so herrlich oberflächlich.
Ann Balard, die die Story dominiert, ist mir zu anstrengend und selbstsüchtig.
Sie sollte wohl eine moderne Version von Scarlett O'Hara sein, leider aber nicht so clever.

Der Schreibstil ist ebenfalls oberflächlich und ohne tiefe.
Leider gab mir diese Literatur nichts, was schade ist,ich hätte gerne San Francisco Anfang des 20. Jh. erlebt.

Bewertung:

Kommentar von Caroline Happe | 24.09.2022

Eine sehr exakte Beschreibung einer narzisstisch-dissozialen Frau, die unfähig ist zu lieben, nur ihre eigenen Interessen verfolgt und andere Menschen
rücksichtlos instrumentalisiert.
Alles andere als oberflächlich!!!

Bewertung:

Kommentar von Esstebee | 24.09.2022

Wunderbar unterhaltsam, aber exakt, treffend in den Persönlichkeitsbeschreibungen. Gekonnt: kaum Handlung, aber alles aus Rückblenden entwickelt. Toller Roman, große Entdeckung!

Ihre Bewertung
Bitte bewerten Sie über die Anzahl der vergebenen Buchpressen:

Bitte geben Sie eine Bewertung ab.